Das Hamburger Synthpop Trio Sono hat mit seinem kürzlich erschienenen sechsten Studioalbum “Human” völlig neue musikalische Wege beschritten, mit denen niemand gerechnet hat. Das neue Album kommt viel ernster daher, weniger Clubtauglich, doch dafür klingt jeder Song individuell und erzählt eine Geschichte. So beispielsweise die zuletzt veröffentlichte Single “Somewhere beyond the Sea”, die etwas zynisch von der Reise eines Flüchtlings über das Mittelmeer ins Ungewisse erzählt. Passendes Youtube-Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=UuCP0lLvr9s

Auf “Human” finden sich somit keine 0815-Radiohits sondern Experimentierfreudigkeit und Wagnis und dieses Konzept erweist sich scheinbar als voller Erfolg!