Wieloryb Empty

Das Album „Empty“ von der polnischen Band Wieloryb erschien bereits im Mai des letzten Jahres. Aus irgendeinem Grund landete es erst jetzt bei mir – und so will ich mich nicht lumpen lassen, ein paar Worte dazu zu verlieren:

Wie bei einer Veröffentlichung aus dem Hause Hands nicht großartig anders zu erwarten rummst, kracht, knarzt, und knirscht es auf diesem Longplayer reichlich. Diese Rhythm’n’Noise-Scheibe lässt einen nicht zur Ruhe kommen. Konsequent durchgezogene treibende Bässe, malträtierte Drums, viele Störgeräusche lassen einem nahezu die Ohren bluten. Lediglich die rar gesäten, aber doch zu findenden Einspielungen wie Sprachsamples, Vocoder-Shouts und leise Ethnomelodien (bei „Muba“ und „Shiva“) lockern das Konzept des Albums ein wenig auf... Mir persönlich fehlt es generell ein wenig an Abwechslung, man hat kaum Zeit, Luft zu holen und einmal durchzuatmen. Freunde richtig krachiger Tanzflächenfüller kommen hier aber bei ganzen 15 Tracks voll auf ihre Kosten.

Facts:

Label:
Hands Productions

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
23.09.2012

VÖ-Datum:
27.05.2011

Leserwertungen:
9

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Katrin

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Katrin hat bereits 53 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne.Das Fazit von Katrin zu diesem Review lautet: 15 krachige Rhythm'n'Noise-Tanzflächenfüller. Wer Störgeräusche und treibende Drums mag ist hier genau richtig. 2012-09-23 9 2,5

Tracklist:

01 Food
02 Time Out
03 I Want Feel
04 Nwo
05 Matt
06 Signal
07 [no Signal]
08 Gear
09 Muba
10 Shiva
11 Kdansk
12 Of Securities…
13 Gdansk
14 Posen
15 Does Not Blink

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.870 Statistiken
Impressum