• Image
07.05.2010
Spiders in the mind web
Unlängst als neues Signing beim deutschen Gothic-/Electro-Label Echoszone bekannt geworden...

White Rose Transmission Spinning webs at night

Nach dem herausragenden Album „Spiders in the mind web“ (April 2010) präsentierten White Rose Transmission ihre neuen Songs im Rahmen einiger Live-Konzerte in Deutschland. Dabei wurde der Auftritt am 14. Mai 2010 in der Gallerie Message in Mönchengladbach vollständig mitgeschnitten – das Ergebnis ist nun als Live-CD unter dem Titel „Spinning webs at night“ erhältlich. 14 Stücke wurden für das Set ausgewählt, die meisten Titel davon natürlich vom aktuellen Album, aber auch Songs vom 2006 erschienenen Vorgänger „Bewitched & Bewildered“ sowie zwei Stücke des 1999 verstorbenen Sängers und Gitarristen Adrian Borland.

Wüsste man nicht, dass es sich bei „Spinning webs at night“ um eine Live-CD handelt, hätte man es außer an den (etwas trostlosen) Ansagen und der Akustik-Gitarre womöglich gar nicht bemerkt. Publikumsreaktionen sind eher spärlich zu hören, mit Ausnahme nach Track 12, dem ursprünglichen Set-Ende, dem zwei Zugaben folgen. Die Produktion ist astrein, der Hörgenuss ist ungetrübt – ein echtes Live-Feeling mag sich bei einem solch ruhigen, introvertiert wirkenden Set jedoch nur schwerlich einstellen, denn hier machen Location, Licht und Publikumsreaktionen bzw. dessen Stimmung einen großen Teil des Konzerterlebnisses aus. Zuhause vor der Stereoanlage lässt sich so etwas kaum nachvollziehen.

Die CD liefert vielmehr den Beweis dafür, dass White Rose Transmission live mindestens genauso gut klingen wie auf ihren Alben – emotional, mit Tiefgang, voller Leidenschaft, und meisterlich an ihren Instrumenten. Wer jedoch bereits im Besitz der regulären Alben ist, wird kaum eine Notwendigkeit sehen, die Live-CD zu kaufen, es sei denn, man sie ginge als Akustik-Version durch. Doch da on stage auch Elektronik im Spiel war, wenngleich sehr dezent, klappt das nicht. Das Geld wäre eigentlich in ein Konzertticket besser investiert. Ein herausragendes Hörerlebnis ist „Spinning webs at night“ allemal, daher eine hohe Wertung.

Facts:

Label:
Echozone

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
10.09.2011

VÖ-Datum:
06.05.2011

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Susanne zu diesem Review lautet: Für Acoustik-Fans empfehlenswert! 2011-09-10 0 4,2

Tracklist:

01. Love Or Just Loveless
02. Wildest Horse
03. Cold In Spring
04. Wold In A Whirlpool
05. Ashes Or The Sparks
06. Lifeboat
07. Valley Of Blue Flowers
08. Bone Breaking Days
09. Glittering Green
10. Fire Flies
11. Weightless
12. Silent Air
13. Shades Of The Night
14. Walking In The Opposite Direction

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 731 Statistiken
Impressum