• Image
08.06.2014
Survivalism
Freunde von Keyboard-Soundtracks, Carpenter & Jarre und Ambient sollten lauschen!

Westwind Ravange

Ganz im Gegensatz zur bisherigen Meinung, dass das Ende der Welt und die Trostlosigkeit einer Endzeit der Marke „Mad Max“ auch musikalisch ähnliche Wege gehen müssten zeigt mir das vorliegende Werk von Westwind fast schon das gut gelaunte Gegenteil. Aber das wäre nun schon etwas weit vorausgegriffen, also erst einmal ein paar Eckdaten zu der vorliegenden Doppel-CD.

Das Ein-Mann-Ambient-Projekt Westwind besteht bereits seit eingen Jahren und es zogen immerhin 5 Jahre ins Land bis ein Nachfolger von "Tormente" fertiggestellt wurde. Eingepackt in einem sehr schön gestalteten DigiPack mit apokalyptischen (wenn auch sehr gestylten) Bildern verstecken sich die in 2 CDs (bzw. Kapitel) aufgeteilten Stücke. Lassen die Bilder und Titel der einzelnen Stücke nun eigentlich auf ein düsteres Stück Ambient schließen, wenig greifbares Soundscapes mit düsteren Samples, so ist das eigentliche Werk erstaunlich melodisch und positiv in seiner Wirkung. Und hier findet sich wohl der einzige Kritikpunkt, den ich für mich finden konnte: Äußeres und Inhalt passen nicht zusammen. Wenn man aber über diesen Makel hinweg sieht finden sich viele schöne Synthesizerstücke auf „Ravange“ die den Hörer mal durch düstere und monotone Geräusche, mal mit einer kleinen zierlichen Melodie und mal mit recht epischen Soundwänden aus den Alltag entführen. Weniger Ambient als mehr ein Soundtrack zu einem nie entstandenen Film.

Das Album ist abwechslungsreich und nie langatmig, die Produktion stimmungsvoll und die Verpackung (trotz des Makels, das alles nicht ganz so zusammenpasst) wirklich schick gestaltet – kurz: „Ravange“ ist eines der angenehmsten Alben der letzten Monate aus diesem Musikbereich und bekommt meine volle Kaufempfehlung.

Facts:

Label:
Steelwork Maschine

Mediatype:
CD

Genre:
Ambient / Classical / Folk

Review-Datum:
23.06.2010

VÖ-Datum:
01.02.2010

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 635 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne. 2010-06-23 1 3,3

Tracklist:

Cd1: Doomsday Songs
01. Rise
02. The Machupo Ballad
03. And I Saw Them Murderers
04. Al-dajjal
05. Yawm Al-qiyamah
06. The Great Conflagration
07. Kali Yuga
08. Project Megiddo
09. Vatican As Jericho
10. The Ebola March
11. Chant Of Uriel

01. Acharit Hayamim
02. Chant Of Ezrael
03. Of Last Things To Come
04. To Those Of Perverted Faith
05. The Marburg Requiem
06. Scorched Earth
07. Satya Yuga
08. Destruction Time, Again!
09. Pandemia
10. Alles Ist Grün
11. All Is Well In The Bunker
12. Ravage

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 988 Statistiken
Impressum