Vendemmian One in a million

Vendemmian darf man getrost als kleines Urgestein der europäischen Wave-/Gothic-Szene bezeichnen. Ende 1992 gründeten Mark Douglas und Vendemmian Dave die Band in England, fünf Jahre später löste sich Vendemmian jedoch nach sechs erfolgreichen und genreprägenden Alben auf. 2008 holten Dave und Mark die Band schließlich ins Leben zurück, begleitet von zahlreichen Live-Shows und neuem Material. Unlängst unterschrieb das Londoner Duo bei Echozone/Sony – seit Ende Mai ist ein weiteres Kapitel ihrer Musikgeschichte in den Läden: „One in a million“.

Zehn straighte Gothic-Rock-Titel ohne Schnörkel, classy und mit einem Hauch Nostalgie umwoben, doch ohne Kitsch und Klischees, haben ihren Wega auf „One in a million“ gefunden. Das Songwriting ist eingängiger den je und dank kraftvoller Gitarren, treibendem Drumming und Marks prägnanter Stimme, garniert mit dezenten Keyboardlines, ist jeder Titel potentiell wie geschaffen für die schwarze Tanzfläche. Vendemmian haben keine Experimente gewagt, doch sind die Jahre auch nicht spurlos an ihnen vorübergegangen. „One in a million“ badet nicht im Weltschmerz, klingt gereift, bodenständig und strahlt Hoffnung aus: „the chances are one in a million, but that's a chance I'll take“, schreiben Vendemmian optimistisch. Eine gelungene Bereicherung für das Genre, das seit ein paar Jahren ein erfreuliches Revival und (wieder) wachsende Beliebtheit erfährt. Mit diesem Album kann der eingefleischte Fan nichts falsch machen, wenngleich ein paar mehr Tracks sicherlich nicht verkehrt gewesen wären.

Wer sich von Vendemmians Live-Qualitäten überzeugen will, hat jetzt Gelegenheit dazu. Sämtliche Tourdaten und mehr Infos gibt es auf der facebook- und myspace-Seite der Band.

Facts:

Label:
Echozone

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Gothic / Medieval / Darkwave

Review-Datum:
14.08.2011

VÖ-Datum:
27.05.2011

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Susanne zu diesem Review lautet: Gothic-Wave-Rock der alten Schule, in zeitgemäßem Gewand. 2011-08-14 1 3,3

Tracklist:

01. One In A Million
02. Hollow Inside
03. I'm Falling
04. The Other Side Of Me
05. Shine On
06. Walk Away
07. Heaven
08. Better Than Everything
09. Innocent
10. Sea Of Colours

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.196 Statistiken
Impressum