Various Artists Lightwaves Part II

Die Romantiker unter uns werden mit dem Namen Kalinkaland viele Stunden verträumten Vergnügens verbinden, viele auch die Band Chandeen, deren Musik mit zu dem besten aus dem Bereich Heavenly Voices zählte, was Deutschland zu bieten hatte. Harald Löwy, ehemaliges Mitglied ebenjener Chandeen, rief das Label Kalinkaland 2001 ins Leben und hat seitdem kontinuierlich einen Stamm an wahrhaft außergewöhnlichen Künstlern unter einem Dach vereint. Im Jahr 2004 erschien auf dem Kalinkaland-Sublabel Zeitkristall der Sampler "Lightwaves", auf dem so illustre Künstler wie Elane, Black Tape For A Blue Girl und Stoa vertreten waren. Nun wird diese Reihe fortgesetzt und der zweite Teil der Wavepop-Saga macht sich daran, den ersten noch zu überholen.

Wie bei vielen Samplern mittlerweile üblich, enthält "Lightwaves Part II" einige exklusive und unveröffentlichte Songs. So erhält man mit dem düsteren Song "Lost In Time" einen Einblick in das kommende Arcana-Album. Gleich verhält es sich mit "My Lord Is Born" von Unto Ashes. Wie immer beide auf qualitativ sehr hohem Niveau, bestimmen sie schon jetzt die Wunschliste für das nächste Jahr. Mit Amber Smith ("RePrint"), Misstrip ("Sibylline"), Jo Gabriel ("Island") und dem unglaublich schönen "You Are Not Alone" von Greenhaus ("You Are Not Alone") sind einige Kalinkaland-Musiker mit Songs aus ihren bereits erschienenen Alben vertreten. Hier muss unbedingt erwähnen werden, dass wirklich die besten Songs aus den Alben ausgewählt wurden und nicht irgendwelche. Natürlich gibt es auch noch einige weitere Überraschungen. Da wären zum einen Belasco, die bei "Hunters Song" ein wenig an eine Mischung aus Violent Femmes und Neill Young erinnern. Oder die Ukrainer Fleur, die sich mit unvergleichlich zarter und sinnlicher Stimme nichts verbieten lassen.

Nichts zu vergessen ist auch das Duo Poets To Their Beloved, das mit einem brillanten, melancholischen Song aufwartet. Die Vollkommenheit des Songs verwundert nicht, wenn man weiß, dass sich die beiden auf einem Workshop von Brendan Perry (Dead Can Dance) kennen gelernt haben. Wem der Wave-Song "Misunderstanding" von Mediavolo nicht mehr aus dem Kopf geht, der sei auf die nächste Woche vertröstet, denn dann erscheint das dazugehörige Album der Franzosen. "Lightwaves Part II" lässt keine Wünsche offen, außer vielleicht dem, immer mehr zu wollen. Ein Sampler ohne jegliche Schwäche. Selbst die fünf Lightwave-Zwischenstücke stören nicht. Was kann man noch mehr wollen?

Facts:

Label:
Zeitkristall

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Gothic / Medieval / Darkwave

Review-Datum:
20.10.2006

VÖ-Datum:
20.10.2006

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2006-10-20 0 5

Tracklist:

01. Amber Smith - Kaleidoscope
02. Mediavolo - Misunderstanding
03. Lightwave - Part V
04. Unto Ashes - My Lord Is Born
05. Arcana - Lost In Time
06. Lightwave - Part Vi
07. Ivo Sedlacek - Shakti
08. Belasco - Hunters Song
09. Misstrip - Echoes
10. Lightwave - Part Vii
11. Fleur - You Can't Forbid It To Me
12. Poets To Their Beloved - The Invisible Dancer
13. Louisa John Krol - Birch Wandering
14. Lightwave - Part Viii
15. Soul Whirling Somewhere - The Suicide Prevention Hotline
16. Lightwave - Part Ix
17. Greenhaus - You're Not Alone
18. Jo Gabriel - Island

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Zeitkristall:

27.10.2006 Mediavolo - A Secret Sound
20.10.2006 Various Artists - Lightwaves Part II

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 744 Statistiken
Impressum