Various Artists Infactious Vol. Three

Nach der Veröffentlichung von Infactious Vol. Two, dem zweiten Teil der Samplerreihe, deren Konzept es ist, aktuelles Labelmaterial von befreundeten DJs und meist gleichzeitig auch Musikern remixen zu lassen, steht Vol. Three schon in den Startlöchern. Denn seit Ende Mai 2006 hat sich bei Infacted Recordings viel getan: Neben etlichen neuen Signings, seien es Newcomer oder Künstler, die sich von ihrem bisherigen Label getrennt haben, drängten einige neue Alben von den etablierten Label-Schützlingen auf den Markt.

Für den Nonstop-Remix ist diesmal Vasi Vallis zuständig, der auch mit jeweils einem Titel seiner beiden Projekte Frozen Plasma („Warmonger“, DJ-Edit) und Reaper („Robuste Maschine“) vertreten ist. Hatte man bei Vol. Two das Gefühl, dass die Stücke sorgfältig ausgesucht und zusammengestellt sind und die Übergänge recht ausgefeilt wirken, kann bei Vol. Three von Übergängen nicht wirklich die Rede sein. Teilweise wirken die Songs grob aneinandergereiht, ein Sprung vom romantischen Düsterpop von Suicidal Romance zum aggressiven Techno von Soman etwa schmerzt in den Ohren und ist bei einem erfahrenen DJ fast schon unverzeihlich.

Die Auswahl der Tracks lässt allerdings kaum zu wünschen übrig. Von weichem, die Seele schmeichelndem Synthpop bis hin zu derbem Hellelectro und Darktechno und EBM sind mit Obscenity Trial, Michigan, Liquid Divine und Grendel, Schallfaktor, Modulate oder Orange Sector durchgehend hochkarätige Acts mit starken Titeln vertreten. Fleißige, treue Tonträgerkäufer dürften vom Sampler allerdings Abstand nehmen, da sie hier kein rares oder vergriffenes Material vorfinden. Als Sammler muss man bei dieser auf 1000 Stück limitierten Scheibe jedoch zuschlagen, und wer derzeit bezüglich aktueller Entwicklungen in der Electro-Szene nicht so up to date ist, findet auf Infactious Vol. Three jede Menge spannende Projekte und Anregungen zum „Weiterhören“.

Facts:

Label:
Infacted Recordings

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
13.01.2008

VÖ-Datum:
09.11.2007

Leserwertungen:
2

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-01-13 2 3,3

Tracklist:

01. Intuition: Staring Off At Nothing
02. Obscenity Trial: Daydream (andrew Sega Mix)
03. Michigan: The Nomad (jack’s Back Mix)
04. Liquid Divine: Satellites (fluffy 80’s Mix)
05. Suicidal Romance: Prince Of The Darkness
06. Soman: Ransom
07. Schallfaktor: End Of Love
08. Reaper: Robuste Maschine
09. Grendel: Hate This
10. Frozen Plasma: Warmongers (dj Edit)
11. Modulate: Skullfuck (combichrist Remix)
12. Les Anges De La Nuit: Absolutions (angels & Agony Remix)
13. Menticide: Komm Zu Mir
14. Heimataerde: Morituri Te Salutant
15. Orange Sector: Exercise Tiger

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 513 Statistiken
Impressum