Various Artists Electropop 5

Der fünfte Streich der ‚Electropop-Reihe’ ist da und wo sonst ein guter Überblick zu neuen Bands im Generellen überzeugen konnte sind diesmal sogar ein paar echte outstanding Tracks dabei.

Bereits beim ersten Song, ‚A Shattered Mind’ von Christopher Anton, ist man mehr als angenehm überrascht. Definitiv wurde hier einer der stärksten Songs an den Anfang gestellt, eine Electropop-Hymne, die sicherlich auch Mesh gerne geschrieben hätten. Nicht weniger ansprechend schließt Coulered Tears mit einem an den Sound of Frankfurt erinnernden Midtempo Song ‚Lonelyness’ an. Nach eher klassischem Electro findet die Compilation schnell zurück zu den mehr dance-behafteten Beiträgen, für die die ersten vier Teile bekannt sind. Neben etablierten Club-Sounds von Conversation, Moneypenny oder auch Lustobjekt, bringen Neuropa mit ‚Plastique People’ eine gesunde Mischung zwischen Postal Service und Soft Cell mit ein, Jonteknik setzt auf gemäßigten Pop und Monostrip werden von ihrem Electro-Wave von Parralox in den High-Energy-Synthhook-Heaven inklusive Cowbells gehoben. Ganz schwierig, da hart an der Schlager-Grenze, ist für mich Lylees ‚Sternentanz’, andere mögen daran jedoch durchaus Gefallen finden. Hyperdashery zeigen mit ‚Stars’, wie sich heute Erasure anhören könnten, wenn man mehr auf schöne Pop-Melodien anstatt auf Retro-Sounds zielen würde.

Es findet sich somit wieder Stoff zur Diskussion, und genau dafür sind die Electropop-Sampler gemacht: die Künstler ins Gespräch zu bringen und Stimmen zu deren Songs einzusammeln. Denn selbst wenn der ein oder andere Song nicht gefallen sollte, eine Plattform für Neues ist immer gut und wurde hier mit viel Engagement geschaffen!

Facts:

Label:
Conzoom

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
18.12.2010

VÖ-Datum:
05.11.2010

Leserwertungen:
4

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Gut etabliert und essenziell für das Entdecken neuer Acts... 2010-12-18 4 3,3

Tracklist:

0. Christopher Anton 'a Shattered Mind (extended Version)'
02. Coloured Tears 'loneliness (extended)'
03. Conversation 'tell Me (i'm The One) (extended Mix)'
04. Daybehavior 'no More Minutes (extended Version)'
05. Electroflex 'lost You Somewhere (extended)'
06. Haberdashery 'stars (extended Remix)'
07. Hyperbubble 'candy Apple Daydreams (extended Remix)'
08. Jonteknik 'hollow (extended Remix)'
09. Lustobjekt 'sweet Talk (extended Version)'
10. Lylee 'sternentanz (extended Version)'
11. Moneypenny 'destroy (extended Dj Edit)'
12. Monostrip 'miami (parralox O-phase Remix)'
13. Neuropa 'plastique People (extended Mix)'

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.092 Statistiken
Impressum