Various Artists Dark Allure

Hazzard Of Darkness nennt sich ein Team von engagierten Onlineradio-Machern, die jeden Tag rund um die Uhr dunkle Musik unterschiedlichster Stile sowie Hörspiele und eine Radioshow des Labels Echozone senden. Montag, Mittwoch und Freitag ist dann bei Hazzard Of Darkness von 15-16 Uhr Musik und mehr rund um deren Künstler zu hören. In Zusammenarbeit mit Echozone haben die Radiomacher nun einen Sampler herausgebracht, der für knapp zehn Euro auf zwei CDs über 160 Minuten Musik bietet.

Ähnlich dem „nachtaktiv“-Sampler von Echozone, den wir vor kurzem beim Medienkonverter vorgestellt haben, versammeln sich auf „Dark allure“ einige bekannte „Dark stars“, aber auch jede Menge Newcomer, z.T. mit den gleichen Songs, was bei der insgesamt großen Songauswahl des Samplers aber nicht tragisch ist. Immerhin sind 24 der insgesamt 35 Titel bisher unveröffentlicht – hier ist also noch viel Überraschungspotenzial drin. Während sich CD 1 („plec side“) gitarrenorientierten Bands zwischen Gothic-Rock und Gothic-Metal widmet, kommt auf CD 2 die Electro-Fraktion auf ihre Kosten: Synthie-Pop, Dark-Electro, EBM und der nicht tot zu kriegende Cyber-Electro – unter anderem in Remix-Versionen –werden hier bunt gemischt serviert. Nicht alle Titel verführen zum Weiterhören, ein paar Ausreißer muss man auf beiden CDs verkraften, wenn man nicht knietief in schwarzen Klischees versinken will (vor allem die schwarze „Scooter-Ausgabe“ mit Namen „[de:ad:cibel]“ ist beschämend), doch Bands wie „Tunes of Dawn“, die Alt-Gothic-Rocker „Tors of Dartmoor“, gute Bekannte wie die „Golden Apes“ oder Elektroniker wie „Versus“, „Illusion of Light“, „der ZIVILSCHUTZ“ (deren Song fast schon Dreamdance-like ist – flotter Tanzflächenanwärter!) und „Irrlicht“ machen das mit ihren Songperlen wieder wett. Vor allem letztere bezaubern mit ihrem herrlich zarten französischen Gesang. „Wynardtage“ schließlich steuerten einen schönen, entspannten Schluss-Track bei, der von Hazzard Of Darkness-Moderator und DJ Harder remixed wurde.

„Dark Allure“ bietet viel Abwechslung und Unterhaltung. In dieser großen Auswahl und Vielfalt fällt es relativ leicht, schon bald seine Favoriten für sich zu entdecken, der kleine Preis tut sein übriges dazu, um den Sampler einmal anzutesten. Über die Websites von Echozone und Hazzard Of Darkness kann man sich einen guten Überblick und Eindruck verschaffen – und die Doppel-CD natürlich auch gleich bestellen.

Facts:

Label:
Echozone

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
25.10.2010

VÖ-Datum:
02.07.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Susanne zu diesem Review lautet: Viel Musik, viel Abwechslung für wenig Geld - Empfehlung! 2010-10-25 0 3,3

Tracklist:

Cd 1 (plec Side)
01. Mystigma: Irony Of Fate
02. Dievotion: Touch Me
03. Leichenwetter : O Schweig
04. Dementi: Die Versuchung
05. Via Obscura: Sie
06. Schöngeist: Böses Blut
07. Seven Seals: Der Exorzist
08. In Viro: Herzbrecher (pre-release Mix)
09. Stealing The Bride: Cry Wolf
10. The Flaw: Mute
11. Rabenschwarz: Schwarze Engel
12. Tunes Of Dawn: A Warm Sight At 6°c
13. Beloved Enemy: Doors
14. Whispers In The Shadow: From Aeon To Aeon
15. Broken Marble: Family Process
16. Falling Angels Symphony: Childhood
17. Tors Of Dartmoor: Scottish Rain
18. Golden Apes: The Sea Inside

Cd 2 (mass Flow)
01. Lost Area: Nothing
02. Staticviolence: Vermunft (r@zorbla.de Rmx)
03. Empire In Dust: Bliss & Starvation
04. Illusion Of Ligh: Experimente
05. Nagral-nagual: Nagual 2000
06. Next Generation: Billabong Killer (live)
07. ± The Violen[t] Vocation[s] ±: Violen[t] Trash [the Obituary]
08. [de:ad:cibel]: B.i.i.d. (fastlane Mix)
09. Bionic: Anything
10. Versus: Frequency
11. Delivered Soul: Desire
12. Waiting In Vain: You (radio Edit)
13. The Dark Unspoken: Wild Life
14. Der Zivilschutz: Du Hast Mir
15. Irrlicht: Pourquoi
16. Bichrom: Trauma
17. Wynardtage: The Cold Spell [remixed By ± Dj Harder ± (edit Version]

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.263 Statistiken
Impressum