Various Artists Aderlass Vol. 6

Vor Kurzem wurde der bereits 6. Teil der Compilation-Reihe Aderlass veröffentlicht. Ein Großteil der insgesamt 26 Songs auf dieser Doppel-CD setzt sich aus DJ-Votings von 10 nationalen und internationalen Gothic und Electro-Clubs zusammen. Die DJs haben die Tracks gewählt, die ihre eigenen Top-Ten-Playlisten anführen und gleichzeitig repräsentativ für ihren Club sind.

Die Auswahl der DJs ist recht vielfältig ausgefallen: So gibt es beispielsweise einige Elektropop-Perlen von Michigan, Solar Flake oder OneTwo, es gibt Tracks härteren Kalibers wie beispielswiese von Agonoize oder X-Fusion und mit Songs von Qntal oder Schandmaul ist sogar das mittelalterliche Genre vertreten. Mit SPECTRA*Paris, Die Krupps feat. Client oder Destroid gibt es weitere positive Überraschungen. Ingesamt ein wirklich vielfältiger Mix!
Sicherlich lockt man mit einer solchen Tracklist nicht den eingefleischten Fan vorm Ofen hervor, aber eine hervorragende Übersicht über die aktuelle Clubszene bietet der Sampler allemal. Außerdem kommen zu den ‚üblichen Verdächtigen’ auch noch 2 Newcomer-Bands, die in einem Wettbebewerb gegeneinander antraten. Die beiden Gewinner Violent Diva und Die Votion sind nun mit jeweils einem Song auf der Compilation vertreten und ich muss sagen, die Jury hat eine gute Wahl getroffen. Die Tracks der beiden Neulinge stehen dem anderen Clubfutter auf dem Sampler in nichts nach!

Die Meinungen über die Sinnhaftigkeit solcher Sampler gehen meistens weit auseinander: Die einen meinen, dass die ohnehin monotone Clublandschaft kein auf CD gepresstes Abbild benötigt, die anderen verschaffen sich anhand solcher Compilations gerne eine Übersicht über das aktuelle Treiben und die neuen Trends in der Szene. Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, daher bleibt dieser Sampler auch ohne Redaktions-Bewertung. Für mich steht jedenfalls fest: Man hat sich Mühe gegeben im Hause Aderlass und einen gelungenen, abwechslungsreichen Szene-Sampler zusammengestellt. Reinhören lohnt sich!

Facts:

Label:
Totentanz

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
10.06.2008

VÖ-Datum:
16.05.2008

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Daniel

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Daniel hat bereits 121 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-06-10 1 1

Tracklist:

Cd 1:
01. Michigan - The Nomad
02. Steinkind - Deutschland Brennt
03. Spetsnaz - Allegiance
04. Necessary Response - Forever
05. Agonoize - Glaubenskrieger
06. Vive La Fete - Noir Desir
07. Die Krupps Feat. Client - Der Amboss
08. Phase Iii - Fade To Grey
09. X-fusion - Rotten To The Core - Solitary Experiments Rmx
10. Solar Fake - Here I Stand
11. Violent Diva - White Dress (aderlass Newcomer-tipp)
12. Unheilig - Kleine Puppe (aderlass Bonus-track)


Cd 2:
01. Fanoe - I Am
02. Metallspürhunde - Was Hat Dich Bloß So Ruiniert?
03. Umbra Et Imago - Glaubst Du?
04. Imminent Starvation - Tentack One
05. Straftanz – Tanzt Kaputt, Was Euch Kaputt Macht - Mesmer’s Eyes Remix
06. Asp - De Profundis
07. Lola Angst - Just Slaves
08. Qntal - Sumer
09. Nachtmahr - Schwarzflug - Noisuf-x Remix
10. Onetwo - Kein Anschluss - [:s.i.t.d.:] Mix
11. Destroid - Bird Of Prey
12. Spectra*paris - Mad World
13. Die Votion - The Life (aderlass Newcomer-tipp)
14. Schandmaul - Frei (aderlass Bonus-track)

Weitere Reviews vom Label Totentanz:

16.05.2008 Various Artists - Aderlass Vol. 6

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.132 Statistiken
Impressum