Various Artists A Compilation Vol. 3

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. An diesen Spruch denkt man bei der Betitelung der "A Compilation V.3". Die deutsche Labelgruppe Black Rain / NoiTekk / Ars Musica Diffundère / FireZone Rec. und Funkwelten präsentiert diesen Sampler um einen Überblick über ihre aktuellen Bands zu geben. Dabei haben auch einige unveröffentlichte Titel den Weg auf die Silberlinge gefunden.

Während CD 1 eher die Bereiche Wave, Gothic und Alternative abdeckt (ausser den letzten 2 Liedern die in die elektronische Ecke gehen), präsentiert man auf CD 2 die Künstler aus den Bereichen (Hell)ectro und "Industrial" (ich habe das bewusst in Anführungszeichen gesetzt!). Mir persönlich gefällt nicht wirklich viel auf den 2 CDs, aber ich werde mal die Highlights nennen, CD 1: Onyx Eyes (Gothrock/metal mit Frauengesang) und Die Perlen (sollten bekannt sein, "Electropunkpop" oder so). Auch auf CD 2 fand sich nach immerhin dreimal durchhören, kaum brauchbares. Das meiste kann man in den Bereich Hellectro und Terror EBM einordnen, d.h. Stile Dir mir absolut nicht liegen. Allerdings sind auch die Ausreisser aus dem Muster kaum der Rede wert (Prospective, Tyske Ludder, Vigilante...).

Da die 2 CDs, die in einer recht stabilen Pappverpackung kommen, sehr günstig angeboten werden, gibt es einen Preis-Leistungs Bonus. Man bekommt den Sampler für 4,99€, also zum Preis einer Maxi CD. Allerdings wundert es mich schon etwas, dass für einen solchen Überblick über ein recht großes Labelprogramm, nicht bessere Titel gewählt wurden, bzw. zur Verfügung standen. Immerhin sind solche Sampler doch dazu gedacht, Aufmerksamkeit auf die Bands bzw. die einzelnen Lieder zu ziehen, was hier kaum gelingt. Fast eher das Gegenteil ist der Fall. Nun ja, wie schon erwähnt, für den Preis aber okay.

Facts:

Label:
Blackrain

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Andere

Review-Datum:
24.08.2008

VÖ-Datum:
09.05.2008

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Frank W.

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Frank W. hat bereits 235 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne. 2008-08-24 0 3,3

Tracklist:

Cd 1:
01. Dandelion Wine - Stain Glass Colours
02. Rise And Fall Of A Decade “in The Time When”
03. Novalis Deux “passing By”
04. Killing Ophelia “greed Machine”
05. The Pussybats “miss Purgatory”
06. Jesus & The Gurus “the Day Will Come”
07. Reliquary “dusk Falls”
08. Narsilion “desperta Ferro”
09. Onyx Eyes “onyx Eyes”
10. Brillig “escher”
11. Atomic Neon “mein Kleid”
12. Die Perlen “beweg Dich Nicht”
13. Aslan Faction “bring On The Dying”
14. Otx “to Die For A Lie”

Cd 2:
01. Jabberwock “boxed
02. Derma-tek “corpus Technological
03. C-drone-defect “morituri Te Salutant”
04. Iwr “ketamine Sedation”
05. Distorted Memory “disciples Of The Watch"
06. Prospective “deadly Sins”
07. Dym “autonomy Of The Will”
08. Tyske Ludder “thetanen”
09. Feindflug “ersatzteil”
10. Dawn Of Ashes “torture Device”
11. Fgfc820 “killing Fields (battle Of Nations Mix)”
12. Vigilante “fire”
13. The Panic Lift “failsafe”
14. Xentrifuge “light Extinguished”

Weitere Reviews vom Label Blackrain:

25.09.2009 Dexy Corp - Fragmentation
14.04.2009 Die Perlen - Stadt.ep
09.05.2008 Various Artists - A Compilation Vol. 3

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 901 Statistiken
Impressum