Various Artists 2004-2014 - 10 years of Progress Productions

10 Jahre Progress Productions sind schon etwas - doch das Label steht nicht nur für eine recht hohe Langlebigkeit sondern auch für eine Fülle von illustren und spannenden Bands und konnte sich zu Recht über die Jahre einen guten Namen machen. Das obligatorsche Jubiläumsprodukt präsentiert sich als DoppelCD mit großteils unveröffentlichten Beiträgen und Versionen aus den Jahren und damit viel elektronische Abwechslung.

Gelungen ist die Gesamtauswahl, "2004-2015 - 10 years of Progress Productions anniversary compilation" ist einfach ein angenehmer und schön zu hörender Sampler. Ob die einzelnen Beiträge nun gefallen oder nicht hängt natürlich stark vom eigenen Geschmack und der Haltung den Bands gegenüber ab. Ich konnte mich an schönen Beiträgen von Henric de la Cour, Delaykliniken, Iambia, 8khz Mono, Agent Side Grinder, Kite, Vanligt Folk und Mommy hurt my head erfreuen, erkannte erneut, dass mich Wulfband und Angst nicht so sehr kicken und war nur bei Xenturion Prime, Scapa Flow und Nexus Kenosis genervt.

Auf Sampler gehts mit der subjektiven Bewertung immer auf und ab, aber das Gesamtpaket ist alles in allem ein toller Langzeitspaß, der sein Geld mehr als wert ist. Also hoch die Tassen, auf weitere 10 Jahre Progress (mindestens)!

Facts:

Label:
Progress Productions

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
23.02.2015

VÖ-Datum:
26.11.2014

Leserwertungen:
3

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 618 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Eine lohnende Geschichte! 2015-02-23 3 4,2

Tracklist:

Cd1
01. Henric De La Cour - Venen
02. Delaykliniken - Wishes
03. Necro Facility - Last Breath (cthulhu Demo Mix)
04. Wulfband - Was Fur Ein Fest!
05. Dupont - Corridor
06. Kingdom Of Evol Feat. Freddie Wadling - Pleasure & Pain (leaether Strip Remix)
07. Red Cell - Neverending Story
08. Iambia - The Wrong Direction
09. Xenturion Prime - Voyagers (infinity Remix By Zone Tripper)
10. Daily Planet - Tunnels Of Light
11. Hype - Make You Wonder
12. 8khz Mono - The Game
13. Scapa Flow - Wailing (1991 Live)
14. Nexus Kenosis - Arcus Pluvius Nigrum

Cd2
01. Agent Side Grinder - This Is Us
02. Spark! - Infectious (feat. Spetsnaz)
03. Cryo - Zero-g (live Evolved Version)
04. Kite - True Colours
05. The New Division - Curse
06. Children Within - Architecture Of Love
07. Mr Jones Machine - Eyes Of Anger
08. System - Under Surveillance
09. Titans - Plausible
10. Angst - Radda Barn (dansar Bast)
11. Vanligt Folk - Vitt Skum
12. Sturm Cafe - Der Grosse Schwein (terror Punk Syndicate Version)
13. Mommy Hurt My Head - Engulfed By A Black Sun (rough Mix)
14. Kopfer Kat - Ventilate

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Progress Productions:

26.11.2014 Various Artists - 2004-2014 - 10 years o...
02.09.2014 Daily Planet - Two
30.06.2014 Angst - tar ner skylten
29.01.2014 Cryo - Retropia
08.05.2013 Kite - V
20.03.2013 Code 64 - Accelerate
14.09.2012 Nexus Kenosis - Elsewhen
21.03.2012 Titans - For The Long Gone
08.02.2012 Spark! - Hela din värld
03.02.2012 The New Division - Shadows

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.519 Statistiken
Impressum