• Image
10.07.2009
Souls for sale
Der Schwarzwald ist die Heimat von nervenden Zeitmessern, Frauen mit roten Bommeln auf dem...

Touch the spider I spit on your grave

Zwei Herren aus dem schönen Schwarzwald lieben den Rock der düsteren machart, haben jede Menge Doom/Rock Platten im Schrank stehen und können einige Instrumente bedienen. Das klingt doch nach dem Anfang von was ganz wunderbaren, oder schrecklichem, oder durchschnittlichen oder ärgerlich/traurigem. Letzteres ist der Fall bei der Band, die uns die Spinne berühren lässt und nach dem giftigen Ableben auf unser Grab spucken will.

„I spit on your grave“ - Eine DoppelCD mit 28 Songs zum Einstand ist schon recht heftig. Die Songs sind meist recht kurz, zwischen 2 und 3 Minuten, und beim Durchhören verliert man schnell den Überblick. Das liegt nicht nur an der Kürze und Gedrängtheit des Materials, sondern auch daran, dass alles recht ähnlich klingt und nicht besonders ausgearbeitet wirkt. Man hat das Gefühl, dass die Lieder schnell geschrieben und noch schneller eingespielt wurden, ausgeklügeltes Songwriting klingt anders. Ein paar Melodien lassen mal aufhorchen, wie der spacige Opener „Circle of lies“ und der Titelsong, aber alles in allem bekommt man sehr austauschbaren düsteren Rock/Doom zu hören. Und leider singt die Spinne nur schwachbrüstig und trifft oft nicht den Ton.

Mit dem Vorwissen, dass nicht einmal ein halbens Jahr nach dem Erscheinen des Debuts bereits 15 weitere Songs in ähnlich liebloser Machart auf ein Album getrümmert wurden (siehe "Souls for sale") ist die Enttäuschung für mich nur noch größer. Aber was will man machen - Touch the spider haben Potenzial. Leider verteilen sie das in homöopathischen Dosen, wenn sie eine Einheit Potenzial mit 99 Einheiten Massenstandart mischen. Schade.

Facts:

Label:
Eigenvertrieb

Mediatype:
CD

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
03.09.2009

VÖ-Datum:
01.02.2009

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 622 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Touch the spider haben Potenzial. 2009-09-03 0 1,7

Tracklist:

Cd1
01. Circle Of Lies
02. Where Are You From
03. Don´t Call Me Mad
04. Graven Image
05. Back From The Dead
06. Make Me Sick
07. Spit On Your Grave
08. Cruel And Mean
09. Blues For Nicole
10. Worlds Collide
11. Since You Are Gone
12. Six Feed
13. House Of Shame
Cd2
01. Abra Macabra
02. You Are Not Alone
03. The Sence Of Me
04. Wicked Wench
05. Shades Of Grey
06. You Know
07. Street Cleaner
08. Tears Don´t Lie
09. Can You Hear Me
10. Sabbath Of Blood
11. No Fear
12. Watch Me Bleed
13. Motel Room
14. Premonition
15. Gloomy Sunday

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 588 Statistiken
Impressum