Thin Lizzy Still Dangerous – Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977

Viele werden sicher jetzt stöhnen und denken „Schon wieder alte Säcke, die mit einer angestaubten Live-Aufnahme aus ihren glorreichen Zeiten eine müde Mark machen wollen“ – und dabei haben sie sicherlich nicht mal Unrecht. Wer braucht 2009 ein Thin Lizzy Live-Album? Aber halt...es gibt da doch einen Grund. Denn schaut man sich die Abstimmungen nach den größten Live-Alben aller Zeiten an, entdeckt man sehr oft Thin Lizzys „Live & Dangerous“ auf den Spitzenplätzen. Doch heute muss man wohl kleinlaut zugeben, dass dieses Album so richtig live nun doch nicht ist. Wer hat es für möglich gehalten, der Klassiker aus dem Jahre 1978 wimmelt nur so von Overdubs und Nachbesserungen. Wer hätte das gedacht? Nun kommt das echte Album auf den Markt: „Still Dangerous – Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977“ ist somit das unberührte Produkt der ausverkauften „Bad Reputation“-Tour. Somit kommen Rock Fans endlich in den unverfälschten Sound des klassischen Thin Lizzy Quartet Lynott, Downey, Gorham und Robertson. Und macht fragt sich nach dem ersten Durchlauf unweigerlich, warum damals nachgearbeitet wurde. Der Sound klingt erdig, im positiven Sinne angestaubt aber zu jeder Sekunde authentisch.

Zehn Songs voller Leidenschaft, voller Rock n’ Roll – mit Eiern und jeder Menge Attitüde. Bei Songs Marke „Soldier Of Fortune“ oder „Boys Are Back In Town“ schlackern eh jedem echten Rocker die Ohren. Herrliche Gitarrensoli wie in „Cowboy Song“ zeigen den jungen Dingern eindrucksvoll, wie echter, räudiger Rock n’ Roll zu klingen hat. Und mit „Dancing In The Moonlight“ kündigt Lynott sogar die aktuelle Single an – wenn man sich da nicht wie in einer Zeitmaschine vorkommt, wann denn dann?

Mit „Still Dangerous“ wird somit ein weiteres erstklassiges Live-Album in die Diskografie der Irischen Rockgötter eingeführt. Für Die Hard Fans ein Muss, für alle beinharten Rockern sicherlich eine risikofreie Investition. Wo gibt es denn heute noch so was?

Facts:

Label:
Thin Lizzy Production

Mediatype:
CD

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
11.03.2009

VÖ-Datum:
06.03.2009

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Enrico

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Enrico hat bereits 224 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne. 2009-03-11 0 3,3

Tracklist:

01. Soldier Of Fortune
02. Jailbreak
03. Cowboy Song
04. Boys Are Back In Town
05. Dancing In The Moonlight
06. Massacre
07. Opium Trail
08. Don’t Believe A Word
09. Baby Drives Me Cracy
10. Me And The Boys

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Thin Lizzy Production:

06.03.2009 Thin Lizzy - Still Dangerous – Live At T...

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 377 Statistiken
Impressum