Terrolokaust Mix the poison up

Wenn es um etwas härtere elektronische Klänge geht, dann taucht der Name Terrolokaust immer häufiger auf. Griffige Melodien und rege Liveaktivität trugen dazu bei und das 2013er 'Spit the poison out' hielt sich immerhin 8 Wochen in den Top 10 der Deutschen Alternative Charts. Feine Leistung für die portugisische Band mit dämlich-trashigem Namen. Und Grund genug für ihr Label Digital World Audio, jetzt das Gift aufzuwärmen und von anderen Köchen würzen und anrühren zu lassen: 7 Stücke wurden von 15 Bands verwurstet. Wohl bekommens.

Bevor man es zu deutlich merkt: Ich bin kein Fan des Albums, was vor allem daran liegt, dass ich das Ausgangsmaterial nur solide fand und Remixe mich in den allerseltensten Fällen beeindrucken. Doch Freunde der überarbeiteten Tonspur erhalten zum Teil wirklich mühevolle Neuauflagen und das Album ist gut am Stück konsumierbar, da sich die überschneidenden Remixe angenehm unterscheiden. Modulates „The way it must be“ knallt gut rein, beide „Two faced leader“ Versionen überzeugen in ihrer Unterschiedlichkeit und „Pointless“ walzt Dank Chainreactor eventuell über die ein oder andere Tanzfläche. Ausfälle höre ich bis auf den Beitrag von Sirus keine heraus und so vergeht die Stunde recht flott.

Kaufen können Fans von Band und Remixen bedenkenlos – diese Zielgruppe und Djs erhalten ein gutes Produkt, das allen Ansprüchen an ein eben solches gerecht wird. Für an Terrolokaus Interessierte gilt die Devise „Erstmal Coca Cola testen, bevor die Cherry Coke dran ist“.

Facts:

Label:
Digital World Audio

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
06.10.2015

VÖ-Datum:
21.08.2015

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 635 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Solides Remix-Album des 2013er 'Spit the poison out' 2015-10-06 0 2,5

Tracklist:

01. Reversing In Circles (ivardensphere)
02. Pointless (chainreactor)
03. The Way It Must Be (nitro/noise)
04. Scars That Never Heal (sirus)
05. Reversing In Circles (rotersand)
06. Addicted (seraphim System)
07. Reasons (panic Lift)
08. The Way It Must Be (fgfc820)
09. Two-faced Leader (phosgore)
10. Reversing In Circles (c-lekktor)
11. Pointless (retrogramme)
12. The Way It Must Be (modulate)
13. Scars That Never Heal (ruinizer)
14. Addicted (esa)
15. Two-faced Leader (blakopz)

Weitere Reviews vom Label Digital World Audio:

21.08.2015 Terrolokaust - Mix the poison up

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 832 Statistiken
Impressum