Tainted Corrosive Mist Paralleldimension

Tainted Corrosive Mist verschrieb sich vor zwei Jahren dem Noise und den Drones und das Ein-Mann-Projekt konnte sich seitdem auch nicht mehr davon lösen, obwohl Mastermind Wayne schon wesentlich länger in Hardcore- und Punkrock-Bands unterwegs ist. Nach einigen Downloads und verschiedenen Veröffentlichungen auf Tape und CD-R, erscheint nun ein neues Release bei Tosom. Das Album nennt sich "Paralleldimension. Es umfasst zwar 'nur' vier Stücke, diese bringen es aber trotzdem aufgrund ihrer Spielzeit auf Albumlänge. Die vier Songs, die lediglich mit Nummern betitelt sind, haben zwar alle verschiedene Intentionen, zeigen sich aber vom Aufbau her ähnlich. Tainted Corrosive Mist setzt dabei auf Repetition. Ein nicht unübliches Stilelement, das vor allem die hypnotische Wirkung der Songs unterstreichen soll. "#54" glänzt hier mit unermüdlicher langsamer Wiederholung von wenigen Drones, was sich ein wenig nach organischem Brodeln anhört. Das verleiht dem Track etwas Gespenstisches, aber auch etwas Ermüdendes, denn viel passiert hier über die 20 Minuten Spielzeit nicht. Das folgende "#63" ist aufgrund seiner leichten Noise-Tendenz etwas auskunftsfreudiger, geizt aber genauso mit Variationen und Melodie.

Dann aber. In "#61" halten offensichtlich die Feldaufnahmen Einzug. Von leichtem Dröhnen untermalte Alltagsgeräusche, so als ob sich jemand in einem Zimmer beschäftigt. Das hintergründige Dröhnen könnte von einem gerade stattfindenden Vulkanausbruch stammen oder aber auch den Puls einer Stadt symbolisieren. Das abschließende "#52" knarzt schön mit Gitarrenfeedback und plötzlich kommt sie doch noch, die Melodie und verhilft dem Song zu einer schönen Atmosphäre.
So bleibt alles in allem zu sagen, dass die neuen Songs von Tainted Corrosive Mist zwar alle vortrefflichen Drone Ambient bieten, aber einfach etwas zu lang geraten sind. Weniger wäre hier mehr gewesen, denn für die lange Spielzeit pro Song passiert einfach zu wenig. Sollte man als Hörer allerdings einen meditativen oder tranceartigen Zustand für die Rezeption von Musik bevorzugen, dürfte "Paralleldimension" das perfekte Album sein. Für Spekulanten lässt das Spiel mit dem Albumtitel und den nummerierten Tracks viel Raum für Interpretationen.
Das in einer DVD-Box erschienene Album ist auf 150 Exemplare limitiert.

Facts:

Label:
Tosom

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Ambient / Classical / Folk

Review-Datum:
06.10.2010

VÖ-Datum:
14.05.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Veit zu diesem Review lautet: Drones in extensiver Form 2010-10-06 0 3,3

Tracklist:

01. #54
02. #63
03. #61
04. #52

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 976 Statistiken
Impressum