Stereo Total Cactus Versus Brezel

Da ist sie wieder, die deutsch-französische Trash-Combo der guten Laune: Stereo Total. Ein wenig sehen sie auf dem Cover aus wie Mainzelmännchen vom Mars. Lieb, wie sich die den beiden Akteuren nachempfundenen grünen Würmchen auf dem Cover mit gelben Blitzen beschießen. Na das wird ja wieder ein Spaß werden.

Gleich dreisprachig ist Francoise auf ‚Cactus vs Brezel’ unterwegs. Alle Ausprägungen sind wieder dabei, vom harmlos liebevollen ‚Pixelize Me’ bis hin zum Rock’n’Lectro in ‚Ich will Blut sehen’. Sind Zeilen wie ‚Meine Rache wird weh tun wie ein SM-Cartoon’ nicht immer noch charmant naiv und gleichzeitig so tiefgründig, dass einem fast die Tränen kommen? Nicht so ganz ernst gemeint intoniert Francoise Cactus auch ‚Die Frau in der Musik stört immer’, das kann man hier nicht unterschreiben, denn was hier passiert ist wieder hysterisch gut, genau wie die geradezu poetische Aufzählung von Begriffen, wie sich diese Musik anhört. Hammond Orgel, Lofi-Vocals und die auf jeden Fall handgespielten Drums erzeugen in 1:46 authentische Lust aufs Zappeln. Schmeichelnd chansonesque beschreibt Frau Cactus mit Blechbegleitung die Ausgestaltung ihrer idealen Cafeteria, in der es zwar überraschenderweis’ keine Aschenbecher gibt aber natürlich moderne Jungs die unter der Neonbeleuchtung so toll wie Du selbst sind! Mon dieu! Was es hier wieder für Themen gibt: Im ‚Lied für Vegetarier’ lernen wir dann wie Frau Spargel, die alte Schlampe, das Gemüse der Stadt aufreißt…

Fairerweise muss man sagen, dass zwar alle Lieder riesig Spaß machen, Vieles jedoch den Eindruck vermittelt, man hätte es schon mal gehört. Insofern kein Jahrhundertwerk aber auf jeden Fall neue Episoden der musikalischen Sitcom aus Berlin, die noch immer Sympathie und vor allem Zufriedenheit generiert, zumindest wenn man sich generell für diese Art des Humors entschieden hat.

Zum Schluss noch ein kleines Quiz:

Diese Musik hört sich an wie…

a) ein erkälteter Motor
b) ein Flugzeugabsturz
c) ein Rasenmäher
d) eine Zahnarztpraxis

Natürlich sind laut Frau Cactus alle Antworten richtig! Es lebe der Mut zum Anderssein!

Facts:

Label:
Staatsakt

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
24.06.2012

VÖ-Datum:
01.06.2012

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Diese Musik hör sich an wie ein erkälteter Motor... [Zitat Stereo Total] 2012-06-24 0 3,3

Tracklist:

01. Jaloux De Mon Succés
02. Pixelize Me
03. Die Frau In Der Musik
04. Qu'est-ce Que Tu Veux?
05. Le Ridicule Ne Tue Plus
06. Chopin Ou Quoi?
07. Caféteria Ideale
08. Ein Lied Für Vegetarier
09. Das Monstrum
10. J'aime Le Synthétique
11. Nympho-maniaque
12. Diese Musik Hört Sich An
13. La, Ca, Usa
14. Ich Will Blut Sehen
15. We Don't Wanna Dance

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Staatsakt:

01.06.2012 Stereo Total - Cactus Versus Brezel

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 666 Statistiken
Impressum