Raoul Sinier Brain Kitchen

In Zeiten, in denen der Mainstream sich nur noch selbst imitiert und selbst Indiependent- und Underground-Szene im Mainstream versickern, bedarf es musikalischer Propheten. Raoul Sinier (ehemals Ra genannt) ist so einer, auch wenn er sich selbst nicht so bezeichnet. Der audio-visuelle Künstler aus Frankreich ist momentan einer der hoffnungsvollsten musikalischen Freigeister. Kein Wunder, dass sein neues Album den Titel "Brain Kitchen" trägt.

Freilich wird nicht alles zu Gold, was Raoul Sinier anfasst. Vielmehr ist es fortschrittlichen Künstlern oft vergönnt, Erfolg zu haben, was hoffentlich nicht auf Raoul Sinier zutrifft. Nach der Kampfradieschen-EP ("Huge Samurai Radish") ist nun endlich das zugehörige Album da und allein ein Blick auf die Tracklist lässt erkennen, welchen Kreaturen Raoul Sinier dieses Mal Leben einhaucht. Neben dem Radieschen tauchen Wal-Menschen, Roboter und der Froschkönig auf.

So wild sich diese inhaltliche Zusammensetzung anhört, so verquer ist auch die Musik dazu. "Brain Kitchen" klingt manchmal so wie ein Mixer, in den Raoul Sinier einfach alles hineingeworfen hat, was er finden konnte. Soundtrack, Electronic, IDM, Pop und Hip Hop sind die Zutaten und das Ergebnis lässt sich einfach nicht beschreiben. Mal melodisch, mal wild zerhackt, mal düster, mal ausgeflippt. Vor allem fällt auf, dass Raoul Siniers Musik immer etwas in die Jahre gekommen klingt, als ob er den 70ern entstiegen wäre. Das dürfte an seinem sehr eigenen Synthiesound liegen, denn die Songs an sich sind nicht nur für die70er, sondern auch für heutige Verhältnisse der Zeit einiges voraus.
Dieser Trip ist wahrhaft verrückt und einzigartig. Warten wir mal ab, welche Wege uns der Messias Sinier noch aufzeigen wird.

Facts:

Label:
Ad Noiseam

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
11.07.2008

VÖ-Datum:
09.04.2008

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-07-11 1 3,3

Tracklist:

01. Brain Kitchen Intro
02. Listen Close
03. King Frog
04. Stone Pills
05: Baby Trash
06. 256
07. Whalemen
08. Solid Flesh
09. The Incredible Spitting Machine
10. Ants Mayhem
11. Huge Samurai Radish
12. Brain Kitchen
13. Bleeders Curb
14. Bad Little Robot

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Ad Noiseam:

21.08.2015 Stavros Gasparatos - Expanded Piano
13.07.2015 2methyl - Layer 8
13.04.2015 Gore Tech - Futurphobia
15.12.2014 Igorrr & Ruby My Dear - Maigre
10.11.2014 Swarm Intelligence - Faction
03.11.2014 Machinecode - Samurai
20.10.2014 Oyaarss - Zemdega
29.09.2014 Monolog - Merge
07.07.2014 Hecq - Conversions
16.06.2014 Tapage - Eight

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.334 Statistiken
Impressum