Plant43 Burning Decay

Ohne viel Intro plockert der neue Release von Plant 43 los und beweist, dass es kühle aber zugleich ansprechende instrumentale Computermusik jenseits von Jarre und Vangelis noch immer gibt.

Sampling und modulierte Beats schaffen es in weiten Strecken ohne Flächen auszukommen und so eine eher sterile Atmosphäre aufzubauen, die sich trotzdem wie zähfließender Audio-Honig zu einer formschönen, homogenen Figur ausbreitet. Die sechs Tracks im Einzelnen zu beschreiben ist überflüssig, denn klassische Songstrukturen, damit hat Plant 43 nichts am Hut. Vielmehr versucht Emile Facey, der hinter der Veröffentlich steht, eine schlüssiges Gesamtbild zu erzeugen. Plant 43 ist übrigens mehr als ein Music-Act: Plant 43 ist Facey als Musiker, Designer, Künstler, Autor etc. Details findet man auf der zugehörigen Website http://www.plant43.com/ und auch im von ihm verantworteten http://www.bleep43.com/ Magazin. Quellen, die es wert sind mal weiter zu klicken.

‚Burning Decay’ ist eine sehr willkommene, gradlinige Veröffentlichung im Intelligent Techno Umfeld die hervorragend in den Catalog des Ai Labels passt und das Genre mit einer essenziellen Veröffentlichung erweitert.

Facts:

Label:
Ai

Mediatype:
Download

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
05.09.2010

VÖ-Datum:
13.09.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2010-09-05 0 3,3

Tracklist:

01. Gravitational Collapse
02. Tidal Locking
03. Andronicus
04. Quiet Sun
05. Burning Decay
06. The Silver Finger

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.213 Statistiken
Impressum