Placebo Battle For The Sun (Redux)

‚Battle For The Sun’ war ein glatter Erfolg für Placebo. Die zugehörige Tour in großen Hallen wurde gut besucht und was bietet sich da mehr an, als das Album neu aufzulegen. ‚Redux Edition’ nennt sich das neue Bundle und beinhaltet zum Original-Album noch eine 10-Track-Bonus-CD sowie ein mit den renommierten Atticus Label designtes, durchaus cooles T-Shirt. Für ca. 25€ zu erwerben kann der geneigte Fan damit recht zufrieden sein.

Für die Besprechung auf dem Medienkonverter ist natürlich in erster Linie wichtig, was auf der Bonus-CD gelandet ist und was man dort vorfindet, kann sich durchaus sehen lassen. Keine billigen Remixes mit wenig Anspruch sondern im Großteil Neuinterpretationen im Redux-Gewand sowie die neue Single ‚Trigger Happy Hands’ und zwei ‚unveröffentlichte’ weitere Tracks. Zunächst ein paar Worte zu den fünf vorliegenden Redux-Versionen. Hierbei handelt es sich um stripped-down Versionen der Originale, die allerdings nicht akustisch auftrumpfen, sondern eher einen authentischen Live-Charakter transportieren. ‚Twenty Years’ bspw. hat nach wie vor ein Bombast-Ende nur eben diesmal ganz anders und sehr basic produziert. Lediglich ein Song von ‚Battle For The Sun’ hat es auf die Bonus-CD geschafft: ‚Breath Underwater’ in einer ‚Slow Version’, bei der Molkos Stimme zu Klavier und dezenten Beats in den Vordergrund rückt und dem Song eine neue bodenständige Note verpasst. Zwar beginnt diese Version bedächtig, aber auch das heißt nicht, dass sich der Eindruck über die kompletten fünfeinhalb Minuten zieht, denn auch hier wächst die Dynamik gegen Ende dramatisch mit Streichern, E-Gitarren und Schlagzeug. Was durchgehend durch die Versionen ausgelassen wird ist Elektronik. Diese gibt es dann jedoch geballt mit ‚Unisex’, das bereits auf der Deluxe-Edition von ‚Battle For The Sun’ erschien und ein typischer, aber recht unspektakulärer Placebo-Song ist. Aus dem Rahmen fällt ‚Monster Truck’, kein Wunder, denn hier handelt es sich um einen Cover-Song der Band ‚Wild Boar’, die irgendwie mit dem Meds-Produzenten Dimitri Tikovoi zusammenhängt. Rock bis Metal Anleihen im Refrain berichten davon dass des Sängers Baby keine Luxus-Schlitten sondern einen Monster-Truck haben möchte. Interessant, aber da gab es durchaus schon bessere Neuinterpretationen der Band. Erfreulich die Beigabe von ‚Trigger Happy Hands’, das bereits von der letzten Tour bekannt ist und in der Studio-Version eine solide neue Nummer in guter alter Tradition darstellt. Cooler ruhiger Mittelteil mit Synth-Spielereien und dominanter Refrain zeigen, dass es Molko und Freunde noch immer können. Der enthaltene ‚Buffalo Daughter’ Remix des Tracks überzeugt ebenso und ruft sehnsüchtig in Erinnerung, dass Remixes bei Placebo zu Anfangszeiten essenzieller Bestandteil des Gesamtprodukts waren, bevor in den letzten Jahren eher nichtssagende Neuabmischungen veröffentlicht wurden. Sehr elektronisch und gleichzeitig entspannt bekommt ‚Trigger Happy Hands’ eine passende Ausrichtung. Gut gemacht!

Für Fans eine Überlegung wert, für den Normalkäufer sicherlich nicht der Bringer ist die Redux-Version eher ein Nischenprodukt mit zugegebenermaßen gutem Design und ordentlichem Mehrwert. Das der Box in schwarz beiliegende T-Shirt gibt es übrigens auf der Atticus-Website in weiß zu bestellen. Und da sieht es aus meiner Sicht noch viel cooler aus…

Facts:

Label:
Dreambrother

Mediatype:
CD-Box

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
26.09.2010

VÖ-Datum:
24.09.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Brian Molko lässt erneut die Sonne aufgehen: Battle For The Sun 'Redux' 2010-09-26 0 3,3

Tracklist:

Original Album

01. Kitty Litter
02. Ashtray Heart
03. Battle For The Sun
04. For What It Is Worth
05. Devil In The Details
06. Bright Lights
07. Speak In Tongues
08. The Never-ending Why
09. Julien
10. Happy You Are Gone
11. Breathe Underwater
12. Come Undone


Redux Bonus Disc

01. Trigger Happy Hands
02. Monster Truck
03. Breathe Underwater (slow)
04. Unisex
05. Because I Want You (redux)
06. Blind (redux)
07. Drag (redux)
08. Twenty Years (redux)
09. Soulmates (redux)
10. Trigger Happy Hands (buffalo Daughter Remix)

Atticus T-shirt Included

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Dreambrother:

24.09.2010 Placebo - Battle For The Sun (Redux)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 2.082 Statistiken
Impressum