Pet Shop Boys Format

‚Format’ ist die zweite Collection von B-Sides nach ‚Alternative’, as released in 1995. Im durchweg interessanten Interview im Booklet verraten Chris und Neil, dass sie für jedes Album immer mehr Songs aufnehmen, als schließlich aufgrund der stimmigen Abfolge darauf letztendlich landen. So kommt es, dass eine Menge der Songs genauso stark durchproduziert sind wie die Album/Single Tracks selbst.

Man hört sehr deutlich dass ‚Format’ eine Compilation ist, die Songs aus dreizehn Jahren Bandgeschichte vereinen. Mag daran liegen, dass sich die Pet Shop Boys dazu bekennen auf so manchen gehypten Zug aufzuspringen und somit auch mal mehr Zeitgeist als Kontinuität verkörpern. So zum Bsp. bei ‚Betrayed’, das Drum’n’Bass lastig aufgenommen wurde, weil mal irgendwo geschrieben wurde, dass die Pet Shop Boys sowas garantiert nicht hinbekommen würden. Auf 38 B-Seiten, Remakes und Bonus-Tracks kommen die Herren, ein erstaunlicher Output, wenn man überlegt, dass er zusätzlich zu ca. sechzig Album-Tracks entstanden ist! … und da sind Projekte wie ‚Battleship Pontemkin’ und ‚Most Incredible Thing’ noch nicht berücksichtigt. Persönlich hatte ich mit den Werken ‚Bilingual’ und ‚Nightlife’ so meine Probleme, sind diese beiden Alben doch aus meiner Sicht die schwächsten des britischen Duos. Dies spiegelt sich dann auch in den B-Seiten wieder, die doch sehr in Richtung Electro-Clash/Club gehen und so heute nicht mehr ganz so zeitgemäß klingen. Besser wird das dann wider mit den Tracks zum sehr song-orientierten Album ‚Release’ was gleich mit ‚Sexy Northener’ als B-Seite eine echte Hymne präsentiert, die es sogar in die Setlist einer Tour geschafft hat. Auch ‚Always’, ‚Searching for the Face of Jesus’ und vor allem ‚Friendly Fire’ schliessen als echte Perlen an. Erstaunlich ist, dass mehrere Songs durchaus rockige Einschläge aufweisen, so auch ‚I didn’t get where I am today’ oder der Yorkie Chocolate Bar inspirierte Song ‚The Truckdriver and his Mate’. ‚In Private’, ursprünglich für Dusty Springfield geschrieben, funktioniert zwar auch im Duo mit Elton John ganz gut, ein Highlight ist diese Interpretation nun aber leider wirklich nicht. Echt überraschen können letztendlich erst wieder die Bonus-Tracks zum letzten Album ‚Yes’: ‚We’re all criminals now’ durch selbstbestimmte Coolness, ‚Gin and Jag’ als Ballade mit hintergründigem Text und ‚After The Event’ mit St Etienne Perfectness. Da die Compilation mit ‚B-Sides and Bonus Tracks 1996-2009’ betitelt ist muss man dann jedoch feststellen dass drei ganz essenzielle Tracks fehlen: die beiden Cover-Versionen der Christmas EP, nämlich ‚My Girl’, ursprünglich von Madness, und Coldplays ‚Viva la Vida’. Ein echter Hingucker wäre auch noch ‚This Used To Be The Future’ mit Phil Oakey gewesen, ein Song der bisher nur auf der Limited 2CD Edition des ‚Yes’-Albums erschienen ist.

Und so bin ich diesmal nicht vollständig überzeugt: zwar sind die B-Seiten sicherlich in der Vielzahl noch besser als die meisten Pop-A-Seiten dieser Tage, durchgängig anhören möchte ich die 2CDs jedoch nicht. Gut die Hälfte der Songs schaffen es in meine Playlist und das ist leider nicht genug für eine wirklich gute Wertung. Das Design von Mark Farrow in der schicken weissen Cardboard-Box macht dann jedoch zumindest das Sammlerherz glücklich. Erreulicherweise arbeiten die Pet Shop Boys bereits an einem neuen Album, denn die letzten beiden Veröffentlichungen sind durchweg die bessere Wahl als ‚Format’…

Facts:

Label:
Parlophone

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
12.02.2012

VÖ-Datum:
03.02.2012

Leserwertungen:
3

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Nicht vollständig überzeugend aber auf jeden Fall gut: Format 2012-02-12 3 2,5

Tracklist:

Disc: 1

01. The Truck-driver And His Mate
02. Hit And Miss
03. In The Night (1995)
04. Betrayed
05. How I Learned To Hate Rock-and-roll
06. Discoteca (new Version)
07. The Calm Before The Storm
08. Confidential (demo For Tina Turner)
09. The Boy Who Couldn't Keep His Clothes On
10. Delusions Of Grandeur
11. The View From Your Balcony
12. Disco Potential
13. Silver Age
14. Screaming
15. The Ghost Of Myself
16. Casting A Shadow
17. Lies
18. Sexy Northerner

Disc: 2

01. Always
02. Nightlife
03. Searching For The Face Of Jesus
04. Between Two Islands
05. Friendly Fire
06. We're The Pet Shop Boys
07. Transparent
08. I Didn't Get Where I Am Today
09. The Resurrectionist
10. Girls Don't Cry
11. In Private (7-inch Mix) - Pet Shop Boys / John, Elton
12. Blue On Blue
13. No Time For Tears (7-inch Mix)
14. Bright Young Things
15. Party Song
16. We're All Criminals Now
17. Gin And Jag
18. After The Event
19. The Former Enfant Terrible
20. Up And Down

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.983 Statistiken
Impressum