Parralox Metropolism

‚Metropolism’, klingt eigentlich nach einem Pet Shop Boys Release, isses aber nicht! Obwohl die musikalische Richtung manchmal gar nicht so weit davon entfernt ist. Zum Beispiel klingt ‚Touched By The Hand Of God’, ursprünglich von New Order performt, in der Version von Parralox nach den London Boys of Perfect Pop.

Neben diesem Ausflug in fremde Kompositionen präsentieren die Australier allerdings ausschließlich eigene Kompositionen, die entweder neu abgemischt wurden oder auch ganz neue Tracks darstellen. Angenehm ins mehr alternative Electropop-Geschäft wird ‚New Lights’ versetzt, kein Wunder wenn Rotersand ihre Finger im Spiel haben. Gleiches gilt für ‚Acromony’, das Wolfheimsche Mystik von Markus Reinhardt verpasst bekommt und schmerzlich daran erinnert, dass Heppner inzwischen nur noch mit Nena singt. Erfolgreich mischen Edge of Dawn die neue Single ‚I Sing The Body Electric’ mit tiefen Bässen und ohne unnötigem Beiwerk in eine hervorstechende Dark-Club-Romantik, während ‚Freak in Me’ bei Italo-Disco Einflüssen die Lichter im Disco-Tanzboden aufleuchten lässt. Die Gegensätze machen ‚Metropolism’ durchgängig hörbar und attraktiv für den geneigten Fan. Die neuen Songs halten sich auch an dieses Prinzip, denn ‚Freakopolis’ geht ebenfalls in die italienischen Achtziger zurück, während ‚Failure’ scheppernd mit nur wenig Beats per Minute fast ein wenig experimentell wirkt.

Wie bereits bei der Kritik zur parallel veröffentlichten ‚I Sing The Body Electric’ EP erwähnt, überrascht die Masse an recht hochwertigen Tracks und Mixes, die Parralox unter die Leute bringen. Echte Fans brauchen die auf 500 Einheiten limitierte Edition sowieso, alle anderen wäre im Vergleich zur EP noch mehr dieses Remix Album ans Herz zu legen, da der Strauss noch bunter und mit noch bestechenderen Namen gebunden wurde. Denn Iris, Dubstar und People Theatre haben ebenfalls mitgemischt…

Facts:

Label:
Conzoom

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
26.03.2011

VÖ-Datum:
25.02.2011

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Mehr Gutes von Parralox... 2011-03-26 0 4,2

Tracklist:

01. Freakopolis
02. New Light (rotersand Vs Timo Van Laak Rework)
03. Don't Listen To Me (hear No Evil Remix)
04. Touched By The Hand Of God (extended)
05. Acrimony (markus Reinhardt Remix)
06. Machines (dubstar Version - Part One)
07. The Hunger
08. Miracles (tycho Brahe Gm85 7 Inch)
09. Promised Land (people Theatre's Diamond Mix)
10. So Special
11. Ancient Times (iris Remix Edit)
12. I Sing The Body Electric (edge Of Dawn Extended Remix)
13. Let's Stay Together
14. Love Is Enough (code 64 Extended Remix)
15. Failure (metropolism)

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 2.172 Statistiken
Impressum