Pale Roses Fear of dawn

Pale Roses stammen aus Frankreich und veröffentlichen passend zu der beginnenden Herbstmelancholie ein stilles, kleines Folkalbum über das israelische Label The Eastern Front. Mit ihrem Debut „Fear of dawn“ richtet sich das Trio vor allem an jene Nostalgiker, die die früheren Werke von Sol Invictus, Fire & Ice oder Andrew King und damit englischen Liedermacher-Folk lieben. Hier wird nicht mit neuen Elementen experimentiert, keine Samples, keine Elektronik. Akustikgitarren, Piano, leichter Trommeleinsatz und englischer Klagegesang mit leichtem französischen Akzent bestimmen „Fear of dawn“ und die Hörerschaft muss entscheiden, ob sie ein weiteres Album dieser Richtung will oder nicht.

Kompositatorisch finden sich mit dem kitschig-leisen „Flow my tears“, „Niflheim“ und besonders dem wunderbaren „Heroes dawn“ drei wirklich schöne Stücke auf dem Album, die sich vom restlichen Material absetzen. Aber auch alle anderen Lieder sind keine Ausfälle, lassen aber auch nicht wirklich aufhorchen – es sind eben schöne Folk-Songs. Aber schönen Folk gibt es auch ohne Pale Roses bereits zu genüge, fraglich also, ob der Bedarf auf ein weiteres Projekt überhaupt besteht. Das selbe gilt auch für den Bereich Gesang, der einerseits durch den leicht französischen Akzent und dem Klageton positiv auffällt, bisweilen aber auch sehr anstrengen kann. Oder den besungenen Themen die wie gewohnt zwischen Kriegspoesie und heidnischer Mythologie pendeln, ohne sich auf ein Zentralthema festzulegen. Was bleibt also dem Rezensenten, als das Album all jenen zur Hörprobe zu empfehlen, die mit dem angesprochenem Stil und den genannten Bands etwas anfangen können und einfach mal wieder ein wirklich schönes Album ohne besondere Höhen oder Tiefen genießen wollen?

Facts:

Label:
The Eastern Front

Mediatype:
CD

Genre:
Ambient / Classical / Folk

Review-Datum:
08.10.2010

VÖ-Datum:
01.06.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 614 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Schönes, aber wenig kreatives Folk-Album der Marke Sol Invictus oder Andrea King. 2010-10-08 0 3,3

Tracklist:

01. Flow My Tears
02. Three Winters
03. Sol Invictus
04. Lord Gregory
05. Heroes Dawn
06. When The War Is Over
07. Niflheim
08. Pagan
09. Two Ravens
10. Are You Ready (for Total War)?

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label The Eastern Front:

01.06.2010 Pale Roses - Fear of dawn

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.614 Statistiken
Impressum