Oomph! Delikatessen vs Rohstoff

Ein Best of gibt es nicht allzu oft während der Laufbahn einer Band, und bietet dem Hörer die Möglichkeit, sich entweder einen Überblick über das Spektrum der Band zu verschaffen (falls man die Band nicht kennt), oder auf der anderen Seite einfach (als Fan) eine Auswahl der größeren Hits auf einer CD zu haben.

Oomph! präsentiert mit dem Digipack "Rohstoff vs Delikatessen", der interessanterweise nicht limitiert ist, ein Best-of Album das sich durchauch sehen lassen kann. Schließlich ist die Band um Frontmann, Sänger und Schlagzeuger Dero seit über 18 Jahren im Geschäft. Bemerkenswert auch, dass die Formation seit der Gründung in keinster Weise geändert wurde. Einzig und allein auf Tour wird sie von einem Drummer für Dero sowie einem Bassisten unterstützt. Daher ist es angebracht, einen kurzen Rückblick auf die bisherige Bandgeschichte zu werfen. Anfangs war Oomph! in deutschen Landen kein gängiger Name, dafür wurde man bereits 1992 in den US-Billboard-Charts geführt und hatte im Jahr darauf einen Live-Auftritt in New York. Auch wenn die Band ihre ersten Erfolge in Deutschland erst zehn Jahre nach ihrer Gründung mit Hits wie mit „Das weiße Licht“ und „Fieber“, das mit Nina Hagen zusammen aufgenommen wurde, feiern konnte, gab man nicht auf. Der erste Nummer 1 Hit in Deutschland folgte dann 2001 mit der Single „Augen auf“, endgültig populär war man dann mit dem „provokanten“ Track „Gott ist ein Popstar im Jahre 2004.

Mit dem vorliegenden Album schafft es das Trio nun, ein recht umfassendes Bild ihres bisherigen Schaffens abzugeben. So ist vom mit „IceCoffin“ vom 1995 veröffentlichten Album „Defekt“, über „Wunschkind“ vom gleichnamigen Album auch etliche der älteren Lieder vertreten, mit denen Oomph! Ihre Karriere begannen. Allerdings sind von den letzteren Alben auch mehr Lieder auf dem Rundling, von dem bereits erwähnten „Augen auf!“ über „Sex hat keine Macht“ bis hin zu letzten Veröffentlichungen wie „Gott ist ein Popstar“ und dem Duett mit Die Happy Frontfrau Maria Jandova „Träumst du“.
So sind die beiden zuletzt veröffentlichten Alben zusammen mit sechs Songs vertreten, was knapp ein Drittel aller Songs ausmacht. Dennoch ist die Mischung gut gelungen, als Oomph!-Fan kann man sich hier sicherlich nicht beschweren.

Doch Oomph!, die bekanntlich eine Liveband sind, haben dieser Special edition noch einen mehr oder minder kleinen Bonus verpasst. So findet sich neben der Best Of-CD mit insgesamt 19 Liedern auch noch eine DVD im Digipack, die dem Hörer Bonusmaterial en masse bietet: Ein komplettes Live-Konzert von 100 Minuten Spielzeit, was 2006 in Berlin aufgenommen wurde, die Videos zu sechzehn Single-auskopplungen, sage und schreibe neun „making of“ Clips sowie noch Interviews bieten dem Fan eine sehr große Auswahl an insgesamt knapp 270 Minuten Videomaterial. Einziger kleiner Minuspunkt ist, dass man dies alles nur in Stereo genießen kann, Surround-Sound wird leider nicht unterstützt. Alles insgesamt aber eine sehr gelunge Zusammenstellung, die für den Preis mehr als nur genug bietet.

Facts:

Label:
Gun Records

Mediatype:
CD+DVD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
03.12.2007

VÖ-Datum:
09.11.2007

Leserwertungen:
4

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Elmar

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Elmar hat bereits 5 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne.Das Fazit von Elmar zu diesem Review lautet: Leider nur in Stereo - Surround-Sound wird leider nicht unterstützt. 2007-12-03 4 4,2

Tracklist:

Cd
01. Gekreuzigt 2006
02. Augen Auf!
03. Träumst Du (album Version Feat. Maria Jandova)
04. Fieber (single Version Feat. Nina Hagen)
05. Supernova
06. Brennende Liebe (feat. L' Ame Immortelle)
07. Das Letzte Streichholz
08. Das Weiße Licht
09. Gott Ist Ein Popstar
10. Sex Hat Keine Macht (single Edit)
11. The Power Of Love
12. Die Schlinge (feat. Apocalyptica)
13. Unsere Rettung
14. Ich Bin Du
15. Der Neue Gott
16. Niemand
17. Sex
18. Wunschkind
19. Ice Coffin

Trackliste Dvd


01. Fragment (live)
02. Träumst Du (live)
03. Unsere Rettung (live)
04. Keine Luft Mehr (live)
05. Du Willst Es Doch Auch (live)
06. Fieber (live)
07. Wenn Du Weinst (live)
08. Die Schlinge (live)
09. Supernova (live)
10. Sex Hat Keine Macht (live)
11. Mitten Ins Herz (live)
12. Das Letzte Streichholz (live)
13. Dein Feuer (live)
14. Das Weiße Licht (live)
15. Mein Schatz (live)
16. Dein Weg (live)
17. Gekreuzigt (live)
18. Niemand (live)
19. Augen Auf! (live)
20. Brennende Liebe (live)
21. Gott Ist Ein Popstar (live)
22. Menschsein (live)
23. Burn Your Eyes (live)
24. Träumst Du (video)
25. The Power Of Love (video)
26. Gekreuzigt 2006 (video)
27. Die Schlinge (video)
28. Das Letzte Streichholz (video)
29. Gott Ist Ein Popstar (video)
30. God Is A Popstar (video)
31. Sex Hat Keine Macht (video)
32. Brennende Liebe (video)
33. Augen Auf! (video)
34. Niemand (video)
35. Supernova (video)
36. Fieber (video)
37. Das Weiße Licht (video)
38. Gekreuzigt (video)
39. Träumst Du (making Of)
40. Gekreuzigt 2006 (making Of)
41. Die Schlinge (making Of)
42. Das Letzte Streichholz (making Of)
43. Gott Ist Ein Popstar (making Of)
44. Sex Hat Keine Macht (making Of)
45. Brennende Liebe (making Of) Davon Musik:
46. Augen Auf! (making Of) Davon Musik:
47. Supernova (making Of) Davon Musik:
48. Interview

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.646 Statistiken
Impressum