Noyce™ Coma

Es ist nun kein Geheimnis mehr: Noyce™ sind zurück und mit ihnen ein Album, dass nicht nur als das Comeback des Jahres gefeiert wird und unglaublich viele Reaktionen auslöste, sondern auch ein Album mit vielen guten Momenten. Der Startschuss für das zweite Album, "Coma", nach immerhin mehr als sechs Jahren Zwangspause, fiel am 29.09.2006. Erhältlich ist die CD in zwei Versionen, wovon die limitierte Ausgabe über eine zusätzliche DVD mit dem "Year 03" Video, dem ausgezeichneten Kunstkurzfilm "L'Hôtel" und extra Bonusmaterial verfügt.

Geschafft haben es Oliver Goetz und Florian Schäfer, zehn eigenständige Songs zu kreieren, damit an ihre bisherigen Erfolge anzuknüpfen, neue Akzente zu setzen und ein Gesamtkonzept auf hohem Niveau abzuliefern. Auch wenn die Bemusterung nichts über das Artwork verrät, so spricht doch die Musik von Noyce™ ohne Zweifel eine klare und eindeutige Sprache. Hier liegt der Schwerpunkt auf Vielschichtigkeit, Eingängigkeit und Songs, deren Wirkung lange, lange anhalten, bzw. nachhallen soll. Dabei ist “Coma” auch ein äußerst persönliches Album geworden, mit aussagekräftigen Texten und bewegenden Emotionen, die den Titeln Seele einhauchen.

"Coma" umfasst melodische, tanzbare, teilweise poppige, aber auch ruhige Titel und Clubhits ("Karmacoma", "Headland", "The Darkest Years", "Mensch", "Coma"), das neu aufpolierte "Hypnotized" und "Man On The Moon", welches ruhig anfängt und im Refrain mächtiger wird und aufgeht. Aus persönlicher Sicht, sind "Year 03" und "Sleepwalker" die absoluten Höhepunkte hier auf diesem Album. "Year 03" aufgrund der Eindringlichkeit, der treibenden Parts und den schleppenden Beats. Und "Sleepwalker" wegen seiner Tanzbarkeit, dem klasse Refrain und der oft genannten Vielschichtigkeit. Abgerundet wird das Ganze mit dem über acht Minuten langen, deutschsprachigen "Wachkoma". Zum gelassenen Träumen läd der Abschlusstrack, entgegen der Vermutungen, aber nicht ein!

Das Fazit, nach einer Spielzeit von fast 60 Minuten lautet: "Coma" ist nicht nur ein Lebenszeichen, ein Zurückmelden. "Coma" ist ein Statement, eine Veränderung und vor allem eine positive Weiterentwicklung, die sowohl die alten Fans wieder mobilisiert, als auch neue Hörer mit ins Boot holt. Der Sound von Noyce™ streift so viele verschiedene Stile, experimentiert und strahlt mit einer ganz natürlichen Frische. Da bleibt nur noch zu sagen: Willkommen zurück!

Facts:

Label:
In-D

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
22.10.2006

VÖ-Datum:
29.09.2006

Leserwertungen:
5

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Sandra

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Sandra hat bereits 326 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne. 2006-10-22 5 4,2

Tracklist:

01. Downward Hymn
02. Karmacoma
03. Year 03
04. Headland
05. Man On The Moon
06. The Darkest Years
07. Mensch
08. Coma
09. Hypnotized
10. Sleepwalker
11. Wachkoma

Cd Ii

01. Year 03 (video)
02. L'hôtel (video)
03. Making Of Year 03 And L'hôtel


Weitere Reviews vom Label In-D:

09.01.2015 Noyce™ - Fall[out]
01.07.2011 Noyce™ - past:ique
27.03.2009 Noyce™ - un:welt
05.09.2008 Ibiphonic - Voices
25.05.2007 Noyce™ - Our World In Coma
29.09.2006 Noyce™ - Coma
20.05.2006 Behind The Scenes - Pure

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.332 Statistiken
Impressum