Nick Cave & Warren Ellis White Lunar

Wenn zwei so illustre Typen wie Warren Ellis und Nick Cave Sounstracks schreiben, erwartet man eigentlich rockende Ungetüme á la Grinderman, Bad Seeds oder The Dirty Three. Bands, in denen sich die beiden seit Jahren bzw. sogar Jahrzehnten austoben und live ganze Bühnen zerlegen können. Doch gerade bei den Soundtracks zeigen sich die zwei Australier von einer sehr introvertierten, melancholischen, ja, fast depressiven Seite, aber auch von einer sehr wundervollen. Das nun vorliegende Doppelalbum "White Lunar" gibt einen umfassenden Einblick in die kompositorischen Ergüsse der beiden, die sie für Filme und Dokumentationen eingespielt haben.

Der wohl bekannteste Soundtrack dürfte der zu "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" sein, in dem Nick Cave auch kurz zu sehen ist. Wie der Film strahlt auch die Musik eine tiefe Ruhe aus und spiegelt Einsamkeit und Verlassenheit wider. Noch extremer sind die Songs zu "The Proposition", zu dem Nick Cave auch das Drehbuch schrieb. Diese Stücke sind noch am ehesten als Songs zu bezeichnen, Herr Cave singt bisweilen sogar. Trotzdem schreit auch hier aus jeder Note Verzweiflung. Die Tracks zu "The Road", einer noch nicht erschienen Verfilmung einer Cormac McCarthy Vorlage, sind noch schwärzer, aber durch den Einsatz von Streichern auch voluminöser. Es ist vor allem das Zusammenspiel von melancholischem Klavier und traurig knarzender Geige, mit dem sich Nick Cave und Warren Ellis gegenseitig zu hypnotisieren scheinen und emotional dunkles Terrain betreten.

Auf der zweiten CD, die Musik zu den zwei Dokumentarfilmen "The English Surgeon" und "The Girls Of Phnom Penh" wird dieses Konzept noch eindringlicher verfolgt. Das Harmonische weicht hier teilweise geisterhaften Geräuschen und vermittelt einen noch trostloseren Eindruck. Der experimentellere Einschlag mit einem unruhigen Geigenspiel, Industrial-Einflüssen und sich entwickelnden Songs fordert mehr Aufmerksamkeit, zeigt aber auch gleichzeitig, wie krass sich Nick Cave und Warren Ellis von bekannten Pfaden entfernen können. "White Lunar" ist ein sehr atmosphärisches Album, das die beiden Musiker von einer empfindlichen Seite zeigt, die man so an ihnen nicht vermutet hätte.

Facts:

Label:
Mute

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Andere

Review-Datum:
02.10.2009

VÖ-Datum:
18.09.2009

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2009-10-02 1 4,2

Tracklist:

Cd1:
01. Song For Jesse (the Assassination Of Jesse James By The Coward Robert Ford)
02. Moving On (the Assassination Of Jesse James By The Coward Robert Ford)
03. What Must Be Done (the Assassination Of Jesse James By The Coward Robert Ford)
04. Song For Bob (the Assassination Of Jesse James By The Coward Robert Ford)
05. Happy Land (the Proposition)
06. The Proposition #1 (the Proposition)
07. Road To Banyon (the Proposition)
08. The Rider #2 (the Proposition)
09. Martha’s Dream (the Proposition)
10. Gun Thing (the Proposition)
11. The Rider Song (the Proposition)
12. The Road (the Road)
13. The Mother (the Road)
14. The Father (the Road)
15. The Beach (the Road)
16. The Journey (the Road)
17. The Boy (the Road)

Cd2:
01. Srey Leak (the Girls Of Phnom Penh)
02. Me Nea (the Girls Of Phnom Penh)
03. Rom (the Girls Of Phnom Penh)
04. Halo (the Vaults)
05. Zanstra (the Vaults)
06. Black Silk (suture) (the English Surgeon)
07. Brain Retractor (the English Surgeon)
08. Dandy Brain Cannula (the English Surgeon)
09. Rat’s Tooth Forceps (the English Surgeon)
10. Kerrison’s Punch (the English Surgeon)
11. Micro Sucker (the English Surgeon)
12. Window (the Girls Of Phnom Penh)
13. Daedalus (the Vaults)
14. Magma(the Vaults)
15. Cheata (the Girls Of Phnom Penh)
16. Sorya Market (the Girls Of Phnom Penh)

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 928 Statistiken
Impressum