Nick Cave & The Bad Seeds The Abattoir Blues Tour

Vor über zwei Jahren veröffentlichte Nick Cave mit seinen Bad Seeds das letzte reguläre Album "Abattoir Blues / The Lyre of Orpheus" und obwohl er mittlerweile mit seinem Nebenprojekt Grinderman ein Album herausbringt und auch schon auf Tour war, wird jetzt eine Doppel-DVD zur damaligen Abattoir Blues Tour veröffentlicht. Als ob man diese etwas verspätete Veröffentlichung entschuldigen will, erscheint auch noch ein limitierte Box, der zusätzlich eine Doppel-CD mit Aufnahmen von der Tour beiliegt. Die Nick-Cave-And-The-Bad-Seeds-Volldröhnung sozusagen. Aber Meister Cave weiß, dass seine Fans von ihm nie genug bekommen können. Bei Konzerten stets verehrt und gepriesen, bietet er seinen Jüngern eine Instant-Packung für den Bad-Seeds-Gottesdienst. Die DVDs von "The Abattoir Blues Tour" haben tatsächlich das Zeug und vor allem auch die Fülle, um dem geneigten Fan die glühende Atmosphäre von Nick Caves Liveauftritten ins heimische Wohnzimmer zu holen.

Zum einen wäre da das zweite von drei Konzerten in der Londoner Brixton Acadamy, das am 11. November 2004 stattfand. Mit fast 80 Minuten Spielzeit und Aufnahmen sowohl von der Bühne als auch aus der Blickrichtung des Publikums ein allumfassendes Erlebnis. Natürlich darf auch ein kleiner Gospel-Chor auf der Bühne nicht fehlen, wurde doch das zugrunde liegende Album eigens um den Gospel-Gesang arrangiert. Sound und Bild sind toll, die einzelnen Songs werden jeweils in eigenen Farben beleuchtet und die Bad Seeds sind einfach gut drauf. Man wünscht sich, man wäre live dabei gewesen. Wem das nicht reicht, der kann sich auf der zweiten DVD eine weitere Live-Aufnahme einverleiben. Diese ist noch etwas älter und stammt von der Hammersmith-Apollo-Show vom 07. Juni 2003 in London, wo die Bad Seeds anlässlich der Nocturama-Tour auftraten.

Das aber eigentlich interessante auf der zweiten DVD ist die Dokumentation über die Entstehung von "Abattoir Blues / The Lyre of Orpheus". Produzent Nick Launay und Nick Cave berichten über die verschiedenen Entstehungsphasen und die Besonderheiten bei den Aufnahmen inklusive einer Betrachtung der einzelnen Musiker. Zusätzlich gibt es einen kurzen, von Mick Harvey aufgenommenen Film über die Dreharbeiten zum Video von "Bring It On", gespickt mit einigen sehr lustigen Kommentaren. Als letztes Schmankerl darf man sich noch alle Videos zu den letzten beiden Alben ansehen, bei dem vor allem das super lange "Baby I'm On Fire" ein besonderer Leckerbissen ist, zumindest für alle diejenigen, die nicht die CD/DVD-Variante von "Nocturama" besitzen und das Video damit schon kennen.
Alles in allem also ein wunderbares Paket, das kaum Wünsche offen lässt. Lediglich die verspätete Veröffentlichung ist nicht ganz nachzuvollziehen.

Facts:

Label:
Mute

Mediatype:
DVD

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
16.02.2007

VÖ-Datum:
26.01.2007

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2007-02-16 1 4,2

Tracklist:

Dvd 1:
01. Hiding All Away
02. Messiah Ward
03. Easy Money
04. Supernaturally
05. The Lyre Of Orpheus
06. Babe, You Turn Me On
07. Nature Boy
08. Get Ready For Love
09. Carry Me
10. There She Goes, My Beautiful World
11. God Is In The House
12. Red Right Hand
13. The Ship Song
14. Stagger Lee

Dvd 2:
01. Wonderful Life
02. Nobody's Baby Now
03. Bring It On
04. Sad Waters
05. Watching Alice
06. Christina The Astonishing
07. Wild World
08. The 'bring It On' Video Shoot
09. Bring It On
10. Babe, I'm On Fire
11. Nature Boy
12. Breathless
13. Get Ready For Love
14. Abattoir Blues/the Lyre Of Orpheus

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.466 Statistiken
Impressum