Necropolis Necrosphere

Ursprünglich als auf 85 Stück limitierte CD-R erschienen, ist das Debüt von Necropolis nun in neuer Aufmachung mit einem 14-minütigen Bonustrack und remastered wieder erhältlich. Wer also bei der Tracklist bestehend aus zwei Songs stutzig wurde, dem sei gesagt, dass das eigentliche Release nur einen einzigen Song enthielt. Das russische Ein-Mann-Projekt stammt aus Sibirien und eröffnet mit "Necrosphere" eine schwarze, aber zugleich schöne Welt. Sehr still verhaltener Dark Ambient mit lang gezogenen, ruhigen Melodien sowie Windrauschen und seltsamen Geräuschen. Necropolis verarbeitet mit seiner Musik seine eigenen Träume. Diese müssen sehr beschaulich, aber auch sehr düster sein. Zudem basiert "Necrosphere" auch auf Aufnahmen aus der Taiga und stillgelegten, militärischen Raketen-Abschussbasen. Eine sehr krude aber interessante Kombination. Ab und an wird man mit einem metallischen Schlag aus seinen Gedanken gerissen, die bei dieser Musik sofort zu wandern anfangen. Wenn man ein Exampel für Dark Ambient nennen müsste, dann wäre "Necrosphere" von Necropolis genau das richtige. Dunkel und einsam.

Facts:

Label:
Cold Spring

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Ambient / Classical / Folk

Review-Datum:
07.11.2006

VÖ-Datum:
15.05.2006

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2006-11-07 0 4,2

Tracklist:

01. Necrosphere
02. Morning Air

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 550 Statistiken
Impressum