Melanie Pain Bye Bye Manchester

Sieben oder acht mal braucht man das neue Album von Melanie Pain gar nicht hören, bevor es gefällt, auch wenn der erste Song ‚7 ou 8 fois’ heißt. Stammbesetzung im Künstlerkollektiv Nouvelle Vague, diese Position hat sie sicherlich zu recht inne, dass es nebenbei noch eine Melanie Pain gibt, die lockeren, französischen Indie-Pop macht, erfreut jedoch mindestens genauso.

Das Ergebnis ist nun nicht so weit weg vom entspannt-coolen Charakter der New-Wave Covers, die sie sonst impulsiv und dynamisch im Rahmen der Band-Konzerte vorträgt, aber es sind eben doch eigenständige Songs, die hier präsentiert werden, dreiminütige Gute-Laune-Sternchen mit Tiefgang. Mit dem Titeltrack oder ‚Black Widow’ (im Duett mit Ed Harcourt) könnte Mademoiselle Pain auf einer Kitsune-Compilation bestens landen, während ‚Fluo’ so klingt, als währe es vom phänomenalen Debüt der französischen Kollegen aAron übrig geblieben. Wave-Gitarrn machen einen maßgeblichen Teil der Songs wieder erkennbar, Songs wie ‚Miami’ lenken jedoch den Fokus auch mal auf das Klavier und weisen so fast schon Chanson-Nähe auf. ‚Ca Grandit’ ist dann wieder ein reiner Pop-Song geworden, der ein wenig an die erwachsen gewordenen und von Lenny Kravitz produzierte Vanessa Paradies erinnert.

Retro-CD- Cover bedeutet Retro-Musik? Ja, gewisse Referenzen auf vergangene Epochen der französischen Pop-Culture sind nicht von der Hand zu weisen, allerdings schafft es Melanie Pain diese in 2013-konformen Kompositionen einzubetten und so die richtige Mischung abzuliefern. Und außerdem kenne ich niemanden der das Wort ‚Manchester’ so süß aussprechen kann.

Facts:

Label:
JSM

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
12.03.2013

VÖ-Datum:
15.02.2013

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Ralf zu diesem Review lautet: Ohlala! 'übsche fronsösische Lieder von Melanie Pain 2013-03-12 1 4,2

Tracklist:

01. Sept Ou Huit Fois
02. Ah Ah Ah
03. Just A Girl
04. Fluo
05. Bye Bye Manchester
06. ça Grandit
07. Black Widow
08. Non
09. Good Enough
10. Je Laisse Tomber
11. How Bad Can I Be
12. Miami

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label JSM:

15.02.2013 Melanie Pain - Bye Bye Manchester

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 724 Statistiken
Impressum