Manuel Schreiner, Miriam Kolb Indie Travel Guide UK & Europa

Die Ankündigung eines Indie-Travelguides für UK/Europa erschien mir als eine spannende Sache. Und wenn dann noch die gestalterischen Input liefern, die betroffen sind, nämlich Indie-und Alternative-Musiker, muss dabei doch ein kleiner Schatz herauskommen. Oder vielleicht doch nicht? Leider gibt’s da einige Einschränkungen.

Stellt sich zunächst die Frage, wie die Zielgruppe für das vorliegende Werk angesetzt wurde. Man könnte sich schließlich einen geschriebenen Begleiter für junge Rockbands vorstellen, die nach ihrem Gig in der kleinen walisischen Stadt XY noch ein paar Einkaufstipps haben möchten oder aber auch Unterhaltungsliteratur, bei der die befragten Musiker – und deren Anzahl ist beachtlich – eine nette Anekdote über ihre Heimatstadt abgeben und diese mit ein paar coolen Adressen ergänzen. Bezüglich dieser beiden Richtungen wird leider keine Entscheidung getroffen, so dass man zwar selbst fotografierte und teils auch gemalte Bilder der Gastautoren einbindet, dann aber doch nach Schema F bereits nach wenigen Seiten Langeweile aufkommen lässt. Und das geht so: Künstler spricht: Stadt, Sehenswürdigkeit, Galerie, Kneipe, Club, Plattenladen, Klamottenladen, Besonderheiten: Ende. Dass für London ein gutes Dutzend netter Menschen ihren Beitrag zu diesem Buch geliefert haben ist gut und richtig, wenn dann allerdings aufgrund des vorgegebenen Gerüsts zum vierten Mal die Tate Modern (zugegebenermaßen berechtigt) als Highlight zum Thema Galerie angegeben wird, fängt man an zu blättern…

Auch wurden leider nicht die überflüssigen Infos herausgefiltert. Beispiel: ‚Schuhgeschäft: Da gibt es in Wallington nur Clarks, wobei die hauptsächlich Kinderschuhe verkaufen. Meine Schul-Schuhe waren alle von Clarks’. Oder für Ludvika: ‚Kneipe: Gibt es nicht wirklich […]. Club: Haben wir hier auch nicht, aber mit ein bisschen Glück könnt ihr doch irgendwo jemanden traditionellen schwedischen Reggea spielen sehen. Restaurant: Haben wir hier auch nicht. Es gibt hier nur eine Pizzeria, die ich aber niemandem empfehlen würde.’ Informationsgehalt minimal größer Null. Und wenn dann Tomte für Berlin auch noch den Clarks-Schuladen empfiehlt (insgesamt wird die Kette acht (!) Mal im Buch referenziert), gilt die alte Weisheit, dass manchmal weniger eben mehr ist…

Von der Struktur her sind die Infomationen leider auch nicht schlüssig angeordnet. Zu verstreut im Inhaltsverzeichnis, den Kapitelanfängen und den eigentlichen Beiträgen sind sie verteilt. Noch ein Schwachpunkt ist das dürftige Kartenmaterial, was zum Umherirren in den Städten führen wird, mit dem positiven Effekt, dass man dabei evtl. die wirklichen Kleinode findet.

Was bleibt ist eine gute Idee, die leider nach der Umsetzung nicht Fleisch nicht Fisch geworden ist. Der Trade-Off zwischen Informationsgehalt und Unterhaltungswert wurde nicht betrachtet und so ist es fraglich wer das Buch kaufen wird…

Facts:

Label:
Rockbuch

Mediatype:
Buch

Genre:
Non-Musik

Review-Datum:
20.09.2008

VÖ-Datum:
10.09.2008

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-09-20 0 1,7

Tracklist:

Bands Und Städte:

Aaron Paris, F
Anajo Augsburg, D
Art Brut Bournemouth Und Poole, Uk
Ash Downpatrick, Nord-ireland, Uk
Balthasar, Daniel Luxembourg, L
Bishops, The London, Uk
Brazzaville Barcelona, E
Bromheads Jacket Haydock, Saint Albans Und Yateley, Uk
Charlatans, The Manchester, Uk
Chikinki Bristol, Uk
Cineplexx Barcelona, E
Cooper Temple Clause, The London, Uk
Delbo Berlin, D
Director Dublin, Ire
Dogs Cambridge Und Leeds, Uk
Duke Special Belfast, Ire
Duke Spirit, The London & Cheltenham, Uk
Editors Nottingham Und Birmingham, Uk
Enemy, The Coventry, Uk
Erik Und Me Berlin, D
Favez Lausanne, Ch
Feeling, The London & Horsham, Uk
Figurines Copenhagen, Dk
Five O'clock Heroes Northampton & Wallington, Uk
Fotos Köln, D
Frevert, Niels Hamburg, D
Ghosts London, Uk
Good Shoes London, Uk
Goose Kortrijk, B
Hansen Band Berlin, D
Hard-fi Staines, Uk
Howling Bells Rom, I
Hushpuppies Paris & Perpignan, F
Idlewild Edinburgh, Scotland, Uk
Jakobinarina Reykjavik, Is
Jakpot, The Manchester, Uk
Johnossi Stockholm, S
Jonas Goldbaum Wien, A
Kaiser Chiefs Leeds, Uk
Kasabian Bristol & Leicester, Uk
Kbc, The Preston, Uk
Kettcar Hamburg, D
Kissogram Berlin, D
Klee Köln, D
Kooks, The Brighton, Uk
Lerche, Sondre Bergen, N
Lichter Paderborn, Hannover & Bonn, D
Madd, The Roterdam, Nl
Manic Street Preachers Newport, Wales, Uk
Matmatah Brest, F
Maximo Park Newcastle, Uk
Middleton, Malcolm Falkirk, Scotland, Uk
Moke Amsterdam, Nl
Moneybrother Ludvika, S
Mumm-ra Bexhill On Sea Und Hastings, Uk
Navel Basel, Ch
Pipettes, The Brighton Und Cardiff, Wales, Uk
Polarkreis 18 Dresden, D
Radiopilot Berlin, D
Razorlight Lidköping, S
Rhesus Grenoble, F
Rifles, The London, Uk
Robocop Kraus, The Nürnberg, D
Rubik Helsinki, Fin
Schulz, Olli Und Der Hund Marie Hamburg, D
Seesaw, The Salzburg, A
Serena Maneesh Oslo, N
Sheer, The Haarlem & Amsterdam, Nl
Shout Out Louds Stockholm, S
Snow Patrol Glasgow, Scotland, Uk
Sounds, The Helsingborg & Malmö, Sk
Sportfreunde Stiller München, D
Stereophonics Cardiff, Wales, Uk
Styles, The Milano, I
Sugarplum Fairy Borlänge & Stockholm, S
Sunshine Underground Leeds, Uk
Sushimob Frankfurt Am Main, D
Teenage Fanclub Glasgow, Scotland, Uk
Tele Freiburg & Berlin, D
Tocotronic Hamburg, D
Tomte Berlin, D
Twang, The Birmingham, Uk
Vega 4 London, Uk
View, The Dundee, Scotland, Uk
We Are Balboa Madrid, E
Wombats, The Elverum, N Und Liverpool, Uk

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Rockbuch:

10.09.2008 Manuel Schreiner, Miriam Kolb - Indie Tr...

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 2.549 Statistiken
Impressum