Lowe Tenant - Remixed

Noch eine Remix-Compilation von bereits mehrfach gemixten Songs - dieses Argument wird mit Sicherheit und natürlich auch berechtigterweise in die Waagschale gelegt werden, haben Lowe zum Debüt-Album doch bereits fünf Singles mit einer Vielzahl von Neuinterpretationen auf den Markt geworfen, von denen viele auch auf der limited 2CD-Edition des polnischen Releases zu finden sind. Das Bild relativiert sich allerdings, wenn man weiß, dass der vorliegende Release sicherlich nicht veröffentlicht wurde, um die vielzitierte Kuh zu melken, sondern als Dank an die Fans gedacht ist. Schließlich kann man bei einer Auflage von 500 Stück weltweit, die im label-eigenen Shop dann auch noch für schlappe 13 Euro verkauft werden, nicht wirklich ein Geschäft machen. Dazu kommt, dass alle einundzwanzig Mixes bis auf einen in dieser Form noch nicht veröffentlicht wurden.

Die Namen der Remixer hören sich gut an: Iris, Hakan Lidbo, Colony 5, Warp Acht und viele mehr haben die elf Songs von ‚Tenant’ neu interpretiert und damit in ein neues Licht gerückt. Überwiegend klappt das auch recht gut, einige taube Nüsse sind jedoch auch dabei. Alle einundzwanzig Darbietungen zu bewerten wird ein bisschen zu viel des Guten, und so sollen in diesem Review mal wieder nur die Highlights gebührend gefeiert werden. Über den Hakan Lidbo Remix von ‚Simplicity’, der hier im Vergleich zur Single-Version in einer etwas verlängerten Abmischung vorliegt, braucht man nichts mehr sagen: der hat seinen ‚Klassiker’-Status erreicht und überzeugt auch in der neuen Version. Völlig unerwartet singt im 74262056-Remix von ‚The Vanishing’ nicht Leo, sondern eine russische Frauenstimme. Klasse Interpretation: erinnert an Tatu, nur besser umgesetzt. Telespiel-Sounds mit Yazoo-Elektronik sind die Basis für ‚Move me’ im Blip-Blop Remix und machen den Titel damit zum fünfminütigen kurzweiligen Vergnügen. Auch sind beide Versionen der ersten Single ‚Hear me Out’ gelungen. Der InquireMix mit hypnotisch unterlegten Discobeats, der 4tunes vs Warp8 Mix mit sägenden Gitarren im Refrain, die ganz unerwartet nach den locker-elektronisch-gestrickten Strophen einsetzen. An die typische Lowe-Mischung von Elektronik mit Gitarren-Pop erinnern ‚Never Felt so Low’ im NFSL Remix sowie die Interpretation von ‚Down the Waterline’ durch Rezonance. Erst nach einer guten Minute erkennt man welchen Beitrag sich Rupesh Cartel vorgenommen haben: ‚My Song’, ganz anders, richtig gut. Wo Mafia Mike aus dem Song einen treibenden Club-Hit gemacht hat, setzen Rupesh Cartel auf die softe Schiene. Schließlich bleibt noch zu erwähnen, dass Lowe selbst viermal Hand angelegt haben: zweimal bei eigenen Songs (Simplicity und The Vanishing) und in Form von Remixes für Minerve (My Universe) und Elegant Machinery (Save Me). ‚Save Me’ ist dabei auf jeden Fall der herausragende Titel, der verträumt vor sich hinschwingt.

Ooops, jetzt hab ich ja doch fast alle Titel erwähnt, die Füller scheinen also an einer Hand abzuzählen zu sein. Gut so! Für Lowe-Fans ist das Dankeschön also wunderbar gelungen, für ‚Neuhörer’ sei an dieser Stelle vielleicht eher die polnische 2CD Version des Tenant-Albums empfohlen, von der momentan noch einige wenige Exemplare im Megahype-Shop verfügbar

Facts:

Label:
Megahype

Mediatype:
Doppel-CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
15.07.2007

VÖ-Datum:
20.06.2007

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Ralf

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Ralf hat bereits 797 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2007-07-15 1 3,3

Tracklist:

01. Ahead Of Our Time [choy's Garden Remix] Remixed By Viktor Ginner
02. Face To Face [minerve Remix 2007] Remixed By Minerve
03. The Vanishing [people Theatre's Noctambule Mix] Remixed By People Th.eatre
04. Simplicity [hakan Lidbo Extended Remix] Remixed By HŒkan Lidbo
05. My Song [mafia Mike Extended Remix] Remixed By Mafia Mike
06. Hear Me Out [4tune8 Vs Warp Acht Remix] Remixed By 4tune8 Vs Warp Acht
07. Never Felt So Low [nfsl Remix] Remixed By Shoe
08. Move Me [blip-blop Edit] Remixed By Fredrik Skeppholm
09. Falling Star [diskodiktator Remix] Remixed By Diskodiktator
10. Gravitation [iris Remix] Remixed By Iris
11. Down The Waterline [rezonance Version] Remixed By Rezonance

Disc 2
01. My Song [rupesh Cartel 2007 Remix] Remixed By Rupesh Cartel
02. Simplicity [popish Redux] Remixed By Lowe
03. Hear Me Out [inquiremix] Remixed By Tobias Ersson
04. Ahead Of Our Time [cellar Door Remix] Remixed By Colony 5
05. The Vanishing [74262056 Mix] Remixed By Emplosia
06. Move Me [ambra Red Eurodisco Rmx] Remixed By Ambra Red
07. Down The Waterline [rossisdead's Lack Of Distinction Voxal Mix]
08. The Vanishing [sister Wasabi Remix] Remixed By Lowe
09. My Universe [lowe Extended Remix] Remixed By Lowe
10. Save Me [lowe Version] - Lowe Feat Elegant Machinery

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.040 Statistiken
Impressum