Lingouf Area Keloza

Vincent Ingouf war früher mit seinem Projekt Lingouf mit dem Ark-Aïk-Label auf Hardcore und Gabber-Pfaden unterwegs. Sein neues Album "Area Keloza" hängt diesen Wurzeln noch ein wenig nach, ist aber größtenteils im Industrial anzusiedeln. Aber Vorsicht, man sollte wissen, worauf man sich bei Lingouf einlässt, denn der Franzose schießt aus allen Rohren. Jeder Song wird von einem technoartigen Beat dominiert, einem erbarmungslosen Hämmern. Auch wenn das für manche schon reicht, um die Tanzfläche zu stürmen, macht es sich Lingouf natürlich nicht so leicht.

Es sind vor allem die Stimmen- und Gesangssamples, für die Melodie und vor allem den Rhythmus eingesetzt, die "Area Keloza" eine ganz eigene bzw. eigenartige Note verleihen. So wird in "Filupoy" auch schon mal ein opernähnlicher Gesang verhackstückt und unter den Beat gelegt. Es dürfen zur Abwechslung auch mal dunkle Klaviertöne sein bzw. so etwas in der Art. So straight Lingouf beim Beat ist, umso variantenreicher geht es eben nebenher zur Sache. Stagnation und starren Mustern will sich Lingouf nicht hingeben. Das zeigt schon die Tracklänge von ca. 10 Minuten pro Song. Da braucht es schon einiges an Einfallsreichtum, um die Songs nicht langatmig werden zu lassen. Bei Track Nummer 1, "Bioless Game", hat übrigens Kenji Siratori mitgeholfen, was man dem Song auch deutlich anhört und das nicht nur wegen der japanischen Sprachsamples.

Seine Kreativität stellt Vincent Ingouf auf "Area Keloza" unter Beweis, doch der Beat ist so dominant, dass das Drumherum zu sehr zur Nebensache wird. Die dunklen Melodien verblassen und darunter leidet etwas die Atmosphäre. Einzig einige elektronische Spielereien können sich durchsetzen. Aber das Gesamtbild ist trotzdem stimmig, die Songs machen Laune und das Artwork ist einmalig.
Mit derart viel Bass bombardiert, braucht es nach über einer Stunde "Area Keloza" erst einmal eine Verschnaufpause, bevor man sich wieder unter den Presslufthammer legen kann.

Facts:

Label:
Ant-Zen

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
17.06.2008

VÖ-Datum:
16.06.2008

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-06-17 1 3,3

Tracklist:

01. Bioless Game
02. Harpman
03. Filupoy
04. Xozpoqorpe
05. Doyo
06. Area Keloza

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.983 Statistiken
Impressum