Les Sages Share This

Joe beginnt den Opener mit den Worten "I am in love" und fährt dann damit fort seine komplizierte Liebesgeschichte zu erzählen, während seine Brüder ihn davon zu überzeugen versuchen, dass diese Liebe wenig Zukunft hat, da die Angebetete, das Mädchen seiner Träume, unerreichbar ist. Joe will und kann das nicht wahrhaben. Schließlich liebt er sie doch und sie ihn doch auch... Tragisch. Romantisch. Teenager.

Liebe. Das ist ein zentrales Thema auf dem Album der vier Brüder. Genauer gesagt, alles was damit zusammenhängt. Schmerz, Sehnsucht, Angst, Verletzlichkeit, Träume, Hoffnungen, usw. Les Sages besingen all das uns nutzten dafür die verschiedenen musikalischen Elemente, die das Emo-Genre hergibt. Mal rocken sie ganz vorsichtig einige Takte lang, mal suhlen sie sich schmerzhaft im Indie-Rock und geben sich so cool, wie die bekannten Rocker des Alternatives. Und obwohl die vier Brüder keine musikalischen Überflieger sind, spürt der Hörer diese besondere Symbiose, die dazu beiträgt, dass Rhythmus, Melodie und Atmosphäre harmonieren.

Wer The Used mag und nach etwas Neuem sucht, wer Secondhand Serenade mag aber gerade nach weniger Schmalz trachtet, der ist bei Les Sages genau richtig. Die Jungs sind beim Sound einfach gestrickt, hier sind keine Überraschungen oder krasse Genre-Wechsel zu erwarten, aber stimmlich ist das Ganze richtig rund. Sie machen, was sie tun, sehr ruhig, sehr authentisch und sind wahrscheinlich am Ende doch diejenigen, die so gut wie jedes Mädchen abbekommen. Einfach, weil sie zum Kreise der jungen Männern gehören, die ihr Herz auf der Zunge und das Makeup-Täschen immer bei sich tragen. Es gibt keine Geheimnisse, keine Prahlereien. Nur ein einfaches, gelungenes Rock-Pop-Emo-Album!

Facts:

Label:
Deep Elm

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
29.06.2011

VÖ-Datum:
27.04.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Sandra

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Sandra hat bereits 326 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Sandra zu diesem Review lautet: Les Sages: Schöner Emo-Rock für (unglücklich) verliebte Teens. 2011-06-29 0 3,3

Tracklist:

01. The League War
02. Reinvention
03. The Soldiers Mark
04. Friends
05. Nomads
06. Red Lights
07. Action
08. Rain City
09. Mumbled
10. Driver Of The Hearse
11. Tricks

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 938 Statistiken
Impressum