• Image
05.04.2004
Beyond All Bounderies
Es gibt, meiner Meinung nach, zwei Überlegungen eine CD anzufertigen. Die eine ist: möglic...

Legacy Of Music [co]operation

Das Dresdner Duo Legacy Of Music ist auch schon fast ein Jahrzehnt musikalisch aktiv und kann auf eine beachtliche Liste von Veröffentlichungen zurückblicken. Mit ihrem aktuellen Album "[co]operation" versuchen sich J.P. und Nick mal an einem neuen Konzept und arbeiten auf "[co]operation" mit Ausnahme von zwei Songs ausschliesslich mit Gastsängern. Und zwar nicht mit irgendwem!

Die Liste der Gastsänger auf [co]operation liest sich wie das Whoiswho der Szene: Leaether Strip, mesh, A Spell Inside, Absurd Minds, Plastic Noise Experience - um nur einige zu nennen. Soundtechnisch ist "[co]operation" professionell produziert und die Songs sind abwechslungsreich arrangiert. Von tanzbaren, clubtauglichen Songs ("Romance", "Feed The Fire 2010") bis zu etwas ruhigeren Nummern ("Sterne", "Tragedy") ist so ziemlich alles vertreten, der größte Teil der Songs bewegt sich aber eher im gemäßigten Synthpop-Bereich. Als Anspieltipps empfehlen sich "Romance", das sehr interessante "Die Welt", "Fight" sowie "Tragedy", "Nasty" und "Feed The Fire 2010".

So vollends will bei mir der Funken bei "[co]operation" nicht überspringen. Gepflegte elektronische Klänge, von sehr tanzbar bis ein wenig melancholisch - kurz: Solide Hausmannskost. Trotzdem wirkt es teilweise ein wenig zu routiniert und irgendwie hat man irgendwie vieles auch schon einmal gehört. Daran können auch die guten Gastvokalisten von meshs Mark Hockings bis zu Melrow von A Spell Inside nur bedingt etwas ändern. Ein wenig schade ist dies, denn das Potenzial für das Quentchen mehr wäre sicher vorhanden.

Facts:

Label:
Prussia

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
23.01.2011

VÖ-Datum:
22.10.2010

Leserwertungen:
2

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Florian

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Florian hat bereits 244 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Florian zu diesem Review lautet: Viele bekannte Stimmen bei Legacy Of Music: "[co]operation" 2011-01-23 2 3,3

Tracklist:

01. Romance Feat. S.g.
02. Seeking Feat. Leæther Strip
03. Count Feat. Solitary Experiments
04. Sterne Feat. Amgod
05. Here I Stand
06. 2steps Feat. Absurd Minds
07. Die Welt Feat. Plastic Noice Experience
08. Fight (feat. Noyce Tm)
09. Tragedy Feat. Mesh
10. Don't Bother Feat. Versus
11. Failure Feat. !distain
12. Nasty Feat. A Spell Inside
13. Feed The Fire 2010

Weitere Reviews vom Label Prussia:

22.10.2010 Legacy Of Music - [co]operation
27.02.2009 Project Pitchfork - Dream, Tiresias!
11.07.2008 Alice In Videoland - She's A Machine

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.622 Statistiken
Impressum