Iridio Endless Way

"Endless Way" erzählt von einer jungen Frau, die sich um ihrem rastlosen Wesen zu entkommen entschliesst ihrem Vater, einem reichen Kaufmann heimlich auf einer Handelsreise zu folgen. Die Geschichte spielt im 15. Jahrhundert und die Reise führt sie von Europa in den mittleren Orient. Das wird musikalisch konsequent akustisch mit Instrumenten dieser Region (z.B. türkische Saz, Oud und Santoor) umgesetzt, bleibt aber melodisch grössenteil den eher nord- bzw. mitteleuropäischen Harmonien verhaftet. Es wirken insgesamt 15 namhafte italienische und türkische Musiker mit, die z.T sehr schöne Solis abliefern (z.B. Gianrico Agresta in „Golden Skies“). „Endless Way“ ist ein Soundtrack zu einem fiktiven Film, der sich eindeutig den sanften Tönen a la Enya oder Clannad verschrieben hat. Dominiert von Valentina Buroni's schönem, klarem Gesang gerät die Musik dann doch eher in den Hintergrund, es mangelt in den ersten fünf Stücken deutlich an Theatralik und Intensität (so wie wir es z.B. Arcana kennen) und so driftet das ganze tendenziell in eine etwas fade Folk Richtung ab („Shadows and Fears“). Aber nach den ersten Anlaufschwierigkeiten treten glücklicherweise nun doch die ersten Schätze zu Tage: „Heavenly Spark“, „Enchanting Lights“ und „At one with the Universe“ kombinieren mehrstimmigen Gesang mit den orientalischen Rhythmen. Und schon springt auch der Funke über! „New Stars, New Ways“ überzeugt durch ein minimales Arrangement und eine eindringlich-gefühlvolle Komposition ohne kitschig zu werden. Das gelingt auch mit „La Via Infinta“ – gesungen in italienischer Sprache. Hier ist das Prädikat „gefühlvoll“ in bestem Sinne dann auch wirklich angemessen. Diese Stück kommt allein mit einem Synth Sound (!) und der Stimme von Valentina schon komplett zur Geltung. Diese Stück berührt tatsächlich und das Gefühl eines Weges ohne Ende ist stellt sich nun ein – ein Weg dieser Art muss Licht und Schatten, Glück und Trauer, Frieden und Krieg beinhalten. Alles andere ist unglaubwürdig und wird niemanden tatsächlich berühren.
Anspieltips wären „Golden Skies“, „Heavenly Spark“, „Enchanting Lights“, „New Stars, New Ways“, „At one with the Univers“ und „La Via Infinta“

“Endless Way“ ist eindeutig nichts für Hörer, die etwas mehr Intensität brauchen. Auch finde ich es bisschen bitter dass immer das Etikett „keltisch“ herhalten muss, als ob unsere Vorfahren ständig Hand in Hand mit Akustik Gitarrenmucke ums Lagerfeuer gehüpft wären („Sunrise Dancers“). Wer sich für eine hörenswerte und moderne Annäherung an keltischer Musik interessiert ist bei Alan Stivell vielleicht besser aufgehoben. Das Album punktet eindeutig erst dann wenn Iridio eben ihren brav-lieblichen Lagerfeuer Ansatz („Stepping Westward“, „Sunrise Dancers“, „My Home“ ) hinter sich lassen und anfangen mit orientalischen Elementen, unkonventionelleren Klängen und Arrangements die Reise des „Endless Way“ oder italienisch „La Via Infinita“ adäquater nachzuzeichnen. Leider ist das aber nur bei der Hälfte der Stücke der Fall, der Rest ist mir persönlich zu fad oder lieblich. Wäre nicht das sehr berührende „La Via Infinita“ gäbe es maximal 3,5 Punkte, so lasse ich mich doch dazu hinreissen ein Empfehlung auszusprechen, nicht zuletzt auch Dank der sehr soliden „Performance“ der beteiligten italienischen und türkischen Musiker.

Facts:

Label:
Standing Stones

Mediatype:
CD

Genre:
Andere

Review-Datum:
12.01.2008

VÖ-Datum:
26.10.2007

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Matthias

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Matthias hat bereits 40 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne. 2008-01-12 0 3,3

Tracklist:

01. Golden Skies
02. Time To Leave
03. Shadows And Fears
04. Sunrise Dancers
05. Heavenly Spark
06. Enchanting Lights
07. New Stars, New Ways
08. At One With The Universe
09. Stepping Westward
10. My Home
11. La Via Infinita

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Standing Stones:

26.10.2007 Iridio - Endless Way

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 574 Statistiken
Impressum