Heimstatt Yipotash Urban night motifs

Nach einem gefeierten, bewegenden Auftritt auf dem diesjährigen Maschinenfest Anfang Oktober in Essen legen Heimstatt Yipotash ein neues Album nach. Diesmal im Blickpunkt der beiden Dresdner Rhythm-Makers: die nächtliche Seite moderner, urbaner Metropolen.

Schlicht und konkret "Urban night motifs" betitelt, fängt das Album jene Stimmungen und Atmosphäre ein, die eine vibrierende, niemals schlafende Großstadt nach Sonnenuntergang atmet. Es setzt dort an, wo der helle Glanz des Tages und seiner Rituale verblasst und all das zum Vorschein kommt, was die Stadt plötzlich zu einem gefährlichen, bedrohlichen Feind macht. Heimstatt Yipotash richten die Spots nicht (nur) auf das quirlige, funkelnde Nightlife in Clubs und Bars, sondern kreieren einen cineastischen Soundtrack, der einen vom bequemen Sessel aus der Wohnung direkt in die nächtlichen sozialen Härten sich verlierender Häuser-und U-Bahnschluchten, finsterer, schmutziger Gassen und Plätze mitsamt der dort funktionierenden sozialen Netzwerke katapultiert. "Urban night motifs" lädt ein zu einem abenteuerlichen Streifzug durch die Schattenseiten der Stadt, welche nach Anbruch der Dunkelheit ihre Regeln und Gesetze neu ordnet.

Aus einem schier unerschöpflichen Fundus an tanzbaren, pulsierenden Rhythmen, urban inspirierten Sounds, Geräuschen und thematisch passend ausgewählten Sprachsamples ist eine großartige Zusammenstellung von Titeln entstanden, die nicht nur einzeln für sich kleine Geschichten erzählen ("Metro dwellers", "Pavement chicks"), sondern nahtlos ineinander übergehend real anmutende Szenen vor dem geistigen Auge entstehen lassen. Wäre "Urban night motifs" ein Film, würde er von einprägsamen Schwarzweiß-Kontrasten leben, von zumeist schnellen, aber nicht hektischen Schnitten, von plötzlichen Schauplatzwechseln mitsamt seiner darin agierenden "Darsteller". Akustisch gibt es – kurz gesagt – einfach wieder einmal wie von Heimstatt Yipotash gewohnt, intelligenten, ausgesprochen club- und livetauglichen Rhythm-Noise. „Urban night motifs“ ist großes Kopfkino für abgehärtete Metropolenfreaks und alle, denen das beschauliche Landleben immer mal wieder langweilig wird und die Stadt ein einziges Abenteuer ist.

Facts:

Label:
Hands Productions

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
16.11.2009

VÖ-Datum:
30.10.2009

Leserwertungen:
3

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Susanne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Susanne hat bereits 348 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2009-11-16 3 4,2

Tracklist:

01. In Statu Nasceni
02. Get Lost
03. Mindcartridge
04. Breathe In, Freak Out
05. Brain Amplifier
06. Augmented Reality
07. Metro Dwellers
08. Urban Night Motifs
09. Seismic Shift
10. Well Oiled Crescent
11. Pavement Chicks
12. Brick Boxed
13. Mis/dis/un/in/anti
14. Taepodong-2
15. Vita Minima
16. Urban Night Motifs (club 71)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.315 Statistiken
Impressum