Gothminister Happiness In Darkness (Promo)

"Happiness In Darkness" ist das inzwischen dritte Album der norwegischen Formation Gothminister um Mastermind Björn Alexander Brem. Ihr zweites Album "Empire Of Dark Salvation" konnte nahezu ausnahmslos positive Kritiken einfahren und katapultierte die Norweger ganz weit nach vorne. Gut besuchte Konzerte und eine Headliner Tour in den USA waren das Resultat. Kein Wunder, war doch gerade "Empire Of Dark Salvation" ein wirkliches Highlight. Man darf gespannt sein, ob dieses hohe Niveau angesichts des zunehmenden Erfolges und den damit verbundenen Verpflichtungen gehalten werden konnte.

Etwas sperrig doch mit gewohnt hymnischen Refrains eröffnet "Dusk Till Dawn" den Reigen der neun Songs auf der uns vorliegenden Promo-CD. Doch schon das folgende "Darkside" besticht durch seine gefälligen Harmonien und den bewährten Gothminister Mix aus synthetischen Sounds und treibend-rockenden Gitarren. Auch die nachfolgenden "Your Saviour" (mit den netten weiblichen Vocals), das ruhigere "Freak" mit seinem packenden Refrain und das treibende "Sideshow" wissen zu gefallen. "The Allmighty" ist eine honigsüsse Ballade und mit gerade etwas über zwei Minuten der kürzeste Track auf "Happiness In Darkness". Doch zu lange währt die Ruhe nicht und "Beauty After Midnight" lädt erneut zum Abhotten und Banging ein, bevor mit "Emperor" die Freunde der ruhigeren Töne und weiblichen Vocals auf ein Neues bedient werden. Der Promo-Finalist "Mammoth" zeigt noch einmal etwas sperriger, wo die Gitarren hängen.

Leider war hier bei der uns vorliegenden Promo-CD auch schon Schluss, sodass uns zum eigentlichen Final Track "Thriller" und den Bonus-Videos kein Urteil möglich war. Mit nur neun Tracks würde ich das Album etwas dürftig bestückt nennen, da die endgültige Version jedoch etwas besser ausgestattet ist, geht das wohl in Ordnung. Insgesamt kommt "Happiness In Darkness" in meinen Ohren etwas schwächer daher, als sein direkter Vorgänger "Empire Of Dark Salvation". Fans dürfte dies eh nicht abschrecken, doch ich habe mir schon mehr versprochen.

Facts:

Label:
Drakkar

Mediatype:
CD

Genre:
Gothic / Medieval / Darkwave

Review-Datum:
16.11.2008

VÖ-Datum:
14.10.2008

Leserwertungen:
3

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Florian

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Florian hat bereits 244 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2008-11-16 3 3,3

Tracklist:

Promoversion:
01. Dusk Till Dawn
02. Darkside
03. Your Saviour
04. Freak
05. Sideshow
06. The Allmighty
07. Beauty After Midnight
08. Emperor
09. Mammoth

Finalversion:
01. Dusk Till Dawn
02. Darkside
03. Your Saviour
04. Freak
05. Sideshow
06. The Allmighty
07. Beauty After Midnight
08. Emperor
09. Mammoth
10. Thriller
11. Forgotten (enhanced Videotrack)
12. Gothic Anthem (enhanced Videotrack)
13. Devil (enhanced Videotrack)

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.742 Statistiken
Impressum