Gary Numan Scarred

25 Jahre im Musikgeschäft, das muss man erstmal nachmachen. Von ganz oben, bis nach ganz unten - alles das hat Gary Numan im Verlauf seiner wechselhaften Karriere schon erlebt. Um so erfreulicher ist das Comeback und die Anerkennung, die ihm seine beiden letzten Alben "EXile" und "Pure" (und auch nachträglich das 94er "Sacrifice") beschert haben.

Der vorliegende Live Mitschnitt eines Konzertes in der Brixton Academy vom Oktober 2000 dokumentiert dann auch eindrucksvoll die Karriere des "Godfather of Electronica" und bietet einen nicht ganz repräsentativen Querschnitt aus den 25 Jahren Gary Numan. Wer seinen Weg länger mitverfolgt hat und um seine Einstellung zu den ungefähr 10 erfolg- und (vielleicht auch) orientierungslosen Jahren (Anfang der 80er bis Anfang der 90er Jahre) weiß, den wird es nicht wundern, dass es nicht ein Track aus jenen Jahren in das Live Set des Numan von heute geschafft hat. Ich bezweifle auch, dass dies in Zukunft wahrscheinlicher wird - eigentlich schade, denn nicht alle Songs aus dieser Zeit verdienen es, auf ewig von einer Liveaufführung verbannt zu sein...

Zurück jedoch zu "Scarred": Die großen Hits aus der goldenen NewWave-Zeit sind natürlich alle vertreten: 'Cars', 'Are Friends Electric', (mein All-Time Favorit) 'Down In The Park', und noch einige andere. Die reihen sich nicht vollkommen nahtlos in das Repertoire der letzten drei Alben, hat sich doch Numans Sound nicht unwesentlich verändert. Gerade hier, denke ich, würde der Wechsel der Epochen nahtloser wirken, wenn einige der verbannten Songs eingestreut würden... Von den neueren Songs sind eigentlich alles kleine Hymnen, ganz besonders möchte ich jedoch 'Magic' und 'Little Invitro' hervorheben - für mich beides Gänsehautsongs - besonders letzteres, das von einem fehlgeschlagenen Versuch von künstlicher Befruchtung berichtet, den Gary Numan und seine Frau Gemma am eigenen Leibe erlebt haben...

"Scarred" ist eines der besten, wenn nicht sogar "das" Beste Live-Album, das Gary Numan je veröffentlicht hat (und das waren schon nicht wenige) und beweist eindrucksvoll seine Ausnahmestellung in der elektronischen Musik. Ich hoffe nur, dass sein nächstes Studioalbum wieder ähnlich eindrucksvoll wird.

Facts:

Label:
Eagle Rock

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
09.06.2003

VÖ-Datum:
26.05.2003

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Florian

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Florian hat bereits 244 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2003-06-09 1 4,2

Tracklist:

Cdi
01. Intro
02. Pure
03. Me - I Disconnect From You
04. The Angel Wars
05. My Jesus
06. Films
07. Magic
08. Rip
09. Cars
10. Metal
11. Little Invitro
12. Down In The Park

Cdii
01. This Wreckage
02. Dead Heaven
03. I Can't Breathe
04. Are 'friends' Electric?
05. A Prayer For The Unborn
06. Listen To My Voice
07. Replicas
08. Observer
09. Dance
10. Tracks

Weitere Reviews vom Label Eagle Rock:

18.08.2003 ohGr - SunnyPsyOp
26.05.2003 Gary Numan - Scarred

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.378 Statistiken
Impressum