Empyrium A Retrospective...

Empyrium ist zwar noch nicht ganz zu Grabe getragen, aber der Körper erkaltet schon und es wird immer unwahrscheinlicher, dass es irgendwann wieder etwas Neues von Empyrium zu hören gibt. Trotz Anwesenheit bei der Pre-Listening Session zu dieser CD beim "10 Years of Prophecy"-Festival und geplantem WGT-Auftritt in diesem Jahrzehnt scheint dieses kleine und furiose Ensembe mit "A Retrospective..." nun den endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Sonst wäre es wahrscheinlich auf eine Best-Of hinausgelaufen. Da Empyrium es im Laufe ihres Bandbestehens auf vier Alben gebracht haben, mag der ein oder andere an der Sinnhaftigkeit einer solchen Zusammenstellung zweifeln. Aber Markus Stock aka Ulf Theodor Schwadorf und Thomas Helm haben noch ein paar Besonderheiten auf diesen Rückblick versteckt.

Gleich der erste Song "The Franconian Woods In Winter’s Silence", das vom ersten Album "A Wintersunset..." stammt, ist solch eine Besonderheit. Es wurde neu arrangiert und eingespielt, vielleicht um die musikalischen Unzulänglichkeiten des ersten Albums auszugleichen. Denn zusammen mit "A Gentle Grieving Farewell Kiss" schafften es nur zwei Songs vom Debüt auf "A Retrospective...", ebenso wie das zweite Album "Songs of Moors & Misty Fields" auch nur mit zwei Songs ("The Blue Mists Of Night" und "Mourners") bedacht wurde. Trotzdem bietet die Auswahl einen sehr guten Einblick in das Schaffen und Wirken der Band und vor allem ihre musikalische Entwicklung. Weitere Informationen erhält man aus dem 60-seitigen Booklet, das die Geschichte dieser Ausnahmeformation Revue passieren lässt.

Bekanntermaßen lässt sich Empyriums Musik nicht eindeutig zuordnen, meisten wird sie zwischen Black Metal und Folk eingruppiert. Bisweilen werden auch Kategorien wie Dark Folk genannt, als ob man alles, in dem eine Akustikgitarre vorkommt, als Folk einstufen muss. Andererseits zeigen Empyrium eine starke Naturverbundenheit und haben einen starken Hang zur Romantik, was wiederum für den Dark Folk spricht. Egal, wie man nun Empyriums Musik einordnet, es gibt auf "A Retrospective..." Metal-Gitarren, schreienden, sprechenden oder tenorhaften Gesang, Naturmystik und obskure Geschichten zu hören. Empyrium blicken zurück und zeigen uns noch einmal ihr musikalisches Können. Zusätzlich sind auf "A Retrospective..." zwei bisher unveröffentlichte Songs ("Der Weiher" und "Am Wolkenstieg") enthalten, die diese Werkschau perfekt abrunden. Wer nun denkt, das kann doch nicht alles gewesen sein, dem sei neben diesem auf 500 Stück limitierten Album die gleichnamige und ebenfalls limitierte 6CD-Box empfohlen, die alle Alben, diese Retrospektive sowie das Demo "...der wie ein Blitz vom Himmel fiel..." enthält. Spätestens das dürfte endgültige Todesstoß für Empyrium sein. Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben...

Facts:

Label:
Prophecy Productions

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
29.11.2006

VÖ-Datum:
08.12.2006

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2006-11-29 0 4,2

Tracklist:

01. The Franconian Woods In Winters Silence
02. A Gentle Grieving Farewell Kiss
03. The Blue Mists Of Night
04. Mourners
05. Where At Night The Wood Grouse Plays
06. Dying Brokenhearted
07. The Shephered And The Maiden Ghost
08. Heimwärts
09. Waldpoesie
10. Die Schwäne Im Schilf
11. Das Blau-kristallne Kämmerlein
12. Der Weiher
13. Am Wolkenstieg

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 971 Statistiken
Impressum