Elijah's Mantle Observations Of An Atheist

Eigentlich schien mit dem letzten Album "Breath of Lazarus" aus dem Jahr 2002 der Schlusspunkt von Elijah's Mantle besiegelt, enthielt das Album doch vier Collagen bestehend aus alten Werken. Doch Anfang des Jahres konnte man zur Verwunderung und Freude alle Liebhaber des Projekts von Mark St. John Ellis auf der Homepage lesen, dass es ein neues Album namens "Observations Of An Atheist" geben wird. Das Album erscheint wie alle anderen Elijah's Mantle-Alben auf Ellis eigenem De Nova Da Capo Label, das damit auch wieder ein Lebenszeichen von sich gibt. Soweit scheint also alles erfreulich. Aber es gibt trotz der Freude einen bitteren Wermutstropfen, den es zu verkraften gilt. Denn Elijah's Mantle scheint mitnichten wiederauferstanden zu sein. "Observations Of An Atheist" ist wieder nur eine Zusammenstellung von bereits veröffentlichtem Material und kein neues Album im eigentlichen Sinne.

Trotz dieser herben Enttäuschung lässt ein erstes Lebenszeichen nach acht Jahren wieder hoffen, da sowohl Elijah's Mantle als auch das De Nova Da Capo Label noch nicht endgültig begraben scheinen. Der Grund für Ellis' damaligen Rückzug war die Insolvenz von World Serpent Distribution. Auslöser für eine erneute Veröffentlichung alten Materials und dessen Vertrieb über die eigene Homepage war eine Ausstellung in der Dubliner Cross Gallery, in der ein Kurzfilm von Mark St. John Ellis und John Beattie gezeigt wurde, der von der Musik von Elijah's Mantle begleitet wurde. Bemerkenswert ist, dass "Observations Of An Atheist" sich fast ausschließlich auf die erste Schaffensphase von Elijah's Mantle konzentriert, in der Ellis noch singt. Vom ersten Album "Angels of Perversity" von 1993, von dem zwei Lieder auf dieser Zusammenstellung enthalten sind, bis einschließlich zum dritten Album "Sorrows Of Sophia", nutzte Elijah's Mantle Bass-, Bariton-, Tenor- und Counter Tenor-Stimmen einzeln und bei mehrstimmigem Gesang, um den meist in Latein gehaltenen, monotonen und sich dauernd wiederholenden Texten eine gewisse Dramatik zu verleihen. Die Instrumentierung war dem entgegensetzt minimal, um den Gesang im Vordergrund zu belassen. Wenn sich überhaupt ein Vergleich ziehen lässt, dann vielleicht einer zu einem Gaë Bolg ohne Trommeln. Und das ist immer noch ziemlich weit voneinander entfernt.

Elijah's Mantle beschäftigte sich mit Gnostizismus, Häresie und Christentum. Ab dem vierten Album "Betrayals and Ecstasies" rückte die Literatur von Baudelaire über Byron bis hin zu Rimbaud in das Zentrum der Lieder und Ellis begann zu rezitieren, anstatt zu singen. Aus dieser Phase haben es nur "Litanies Of Satan" von Baudelaire und "Psalms From Invocations" mit Texten von Baudelaire und C.G Jung auf die vorliegende Zusammenstellung geschafft. Alle anderen Songs stammen von den ersten drei Alben, ausgenommen "Wings Of Descension", das der Compilation "These Wings Of Feathers" entnommen ist, auf der auch Lisa Gerrard von Dead Can Dance vertreten war. Lisas Dead Can Dance-Partner Brendan Perry wirkte dagegen am ersten Album mit und singt beispielsweise bei "Sanctus" auch. Die Songs auf "Observations Of An Atheist" wurden minimal überarbeitet, ohne wesentliche Veränderungen vorzunehmen. Daher bekommen nun alle, die es verpasst haben, die Chance, das frühe Werk von Elijah's Mantle kennenzulernen. So gut wie alle Alben sind nämlich nicht mehr erhältlich, was extrem schade ist, war doch Elijah's Mantle eines der wenigen musikalischen Projekte, das sich so ausführlich mit Religion und Literatur auseinandergesetzt und dabei eine so gekonnte musikalische Umsetzung gefunden hat. Es bleibt ganz stark zu hoffen, das Mark St. John Ellis seine musikalische Ader wiederentdeckt und Elijah's Mantle doch noch einmal ein neues Album veröffentlichen wird.

Facts:

Label:
De Nova Da Capo

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Ambient / Classical / Folk

Review-Datum:
17.06.2010

VÖ-Datum:
14.01.2010

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2010-06-17 0 4,2

Tracklist:

01. Sanctus
02. Litanies Of Satan
03. Sorrowful Shores Of Acheron
04. Book Of Leû (gnosis)
05. Tellus Mater
06. Salomé
07. Our Lady Of The Flowers
08. Wings Of Descension
09. Misere De Profundis
10. Psalms From Invocations

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 895 Statistiken
Impressum