Diva Destruction Exposing The Sickness

Endlich ist es soweit. Diva Destruction veröffentlichen mit "Exposing The Sickness" den Nachfolger zum außerordentlich erfolgreichen Debutalbum "Passion's Price". Die Formation um die hübsche Frontfrau Debra Fogarty hat sich mal wieder ordentlich ins Zeug gelegt und ein überzeugendes Werk auf die Beine gestellt, das seinen Vorgänger noch einmal deutlich übertreffen kann. Die Kombination aus Gothic und Darkwave dürfte kaum einer Band so gelingen wie Diva Destruction. Obwohl auf "Exposing The Sickness" vornehmlich die Gitarren im Vordergrund stehen, kommen die Keyboards dennoch nicht zu kurz. Denn selbst die rockigen Kracher auf diesem Album werden zumindest von Keyboardlines eingeleitet.

Fast alle Songs sind deutlich mehr auf Tanzbarkeit ausgelegt, als es noch auf "Passion's Price" der Fall war. Treibende Gitarrengrooves und eingängige Melodien sind das Markenzeichen dieses Albums. Das wird schon beim ersten Song "Heathcliff" klar.
Beim Durchhören von "Exposing The Sickness" entdeckt man allerdings so viele interessante Songs, dass es schwer fällt, sich zu entscheiden, welches denn nun das beste ist. Da wäre z.B. "Tempter", das ein wenig an den Gothic Anfang der 90er erinnert, aber trotzdem ein absoluter Favorit zum Mitsingen ist. Oder wer es lieber ruhiger mag, den wird "Forgotten" begeistern, eine traurige Ballade über Gefühlskälte und Selbstverzweiflung.

Debra Fogarty hat viele der Songs allein geschrieben. Den Songs, an denen Gitarrist Benn Ra mit beteiligt war, merkt man den rockigeren Einschlag deutlich an. Diese Abwechslung versprechende Mischung birgt einige Ohrwürmer und wahrscheinlich auch Chartstürmer. Man kann sich also darauf einstellen, dass Diva Destruction auch dieses Jahr wieder sehr präsent in den Clubs sein wird. "Exposing The Sickness" ist ein absolut gelungenes Album, das in diesem Genre schwer zu toppen sein dürfte. Also unbedingt reinhören!

Facts:

Label:
Alice in... / Nova Media Distribution

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Gothic / Medieval / Darkwave

Review-Datum:
03.03.2003

VÖ-Datum:
24.02.2003

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Veit

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Veit hat bereits 944 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne. 2003-03-03 0 4,2

Tracklist:

01. Heathcliff
02. Hypocrite
03. Black Heart
04. The One
05. Playing The Liar
06. Forgotten
07. Tempter
08. Valley Of The Scars
09. You're My Sickness
10. The Abuser
11. When Trees Would Dance
12. Survive
13. Stolen Bliss
14. Dance Remix Of Trees (by Julian Beeston)

Weitere Reviews vom Label Alice in... / Nova Media Distribution:

03.03.2003 Bloody Dead And Sexy - Paint It Red
24.02.2003 Diva Destruction - Exposing The Sickness
17.02.2003 Astrovamps - Manifesto
29.07.2002 Stoa - Zal
29.07.2002 Various Artists - The Ascension Of Mothe...
15.04.2002 Mondsucht - Für die Nacht gemacht
26.11.2001 Mondsucht - Nachtfalter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.227 Statistiken
Impressum