Dimlight Obtenebration

Obtenebration ist das Debütalbum der aus Athen stammenden Gothic/Symphonic Metal Band Dimlight, welches 2009 erschienen ist. Auf ihrem Erstling haben die Griechen: Sanna Salou (Vocals), Darien (Keyboards), Daffy (Drums), Makis (Bass) und Invoker (Guitars, Vocals) elf Titel gebündelt, die facetten- und abwechslungsreich erklingen und in düstere, schaurige und geheimnisvolle Atmosphären einladen. Dabei nutzen Dimlight sehr häufig die Macht und die Spannung der Gegensätze, indem sie weiche und melodische mit temperamentvollen Soundebenen verbinden und dazu noch den hohen, feinen Gesang von Sanna oder die harten und tiefen Growls von Invoker hinzufügen. Die Band schafft es frisch zu klingen, obwohl sie eigentlich nicht viel anders macht, als andere Genre-Kollegen. Im Gegensatz zu diesen vielen anderen, funktioniert es bei Dimlight allerdings und das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Band weder klischeehaft daherkommt, noch in irgendeiner Weise übertreibt und beispielsweise ins Theatralische abrutscht.

Man kann der Band nicht nachsagen, dass sie klingt wie X oder Y. Der Sound von Dimlight erinnert vom Stil her so manches Mal an Soundtracks alter Horrorfilme, ganz selten und kurz an Evanescence und mit den beiden letzten Instrumentals am Ende der Platte auch ein bisschen an frühe Mantus und Lacrimosa Songs − dennoch sind sie keine Kopisten und haben sich einen eigenen und wiedererkennbaren Sound erarbeitet, der gespannt macht auf das, was noch von den Griechen kommen mag. Zum Reinhören empfehlen sich besonders die Titel "Dimlight", " Part 1 Confession, Part 2 The Demon", "Dark Emotion" und "R.I.D", die durch ihre eingängigen Melodien viel Druck, interessanten Wechsel, guten Gesangspassagen und manchmal brachialen Growls/-Gitarrenattacken überzeugen.

Facts:

Label:
Emotion Art Music

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
05.05.2012

VÖ-Datum:
01.06.2009

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Sandra

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Sandra hat bereits 326 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Sandra zu diesem Review lautet: Gute Gothic/Symphonic Metal Band aus Griechenland. 2012-05-05 0 3,3

Tracklist:

01. Preludium
02. Dimlight
03. Path Of Ritual
04. Confession/the Demon
05. Absense Of Light
06. Dark Emotion
07. R.i.d.
08. Lost In A Dream
09. Death Premonition
10. Requiem
11. Postludium "o"

Weitere Reviews vom Label Emotion Art Music:

13.11.2009 Aherusia - And the Tides Shall Reveal t...
12.10.2009 Sad Dolls - About Darkness...
01.06.2009 Dimlight - Obtenebration
30.05.2009 Bare Infinity - Always Forever

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 855 Statistiken
Impressum