• Image
27.09.2004
Eternium
Mit dem Album „Eternium“ der finnischen Metalbullerer DIABLO möchte ich Euch ein sehr mode...

Diablo Mimic47

Seit Ende Februar steht der Nachfolger vom 2004 Album "Eternium", der Finnen nun im Laden. Das vierte Diablo Werk trägt den Namen "Mimic47" und hat plus Bonustrack 12 Titel im Gepäck. Fans und Freunde vom Vorgängeralbum werden hohe Ansprüche haben, war doch "Eternium" schließlich ein Knaller, der heftig einschlug und mächtig beeindruckte. Für Mimic47 kann das allerdings genauso übernommen werden, denn wieder einmal beweisen die Finnen um Sänger Rainer Nygard, dass sie nicht nur im Metalbereich zu Hause sind, sondern auch mit Selbstverständlichkeit ihre eigenen, markanten Noten setzen.

Eine raffinierte Mischung aus finnischer Melancholie, heftigen Riffs, harmonischen Melodien und ausdrucksstraken Vocals machen Mimic47 zu einem einzigartigen Hörerlebnis und lässt so gut wie keine Fragen mehr offen. Der Opener "Shadow World", ertönt im typischen Diablo Sound; klasse Gitarrenspiel, melodische Passagen, schroffe Vocals. "Damien" hängt sich an und bietet wie auch auf "Eternium" wieder die weiblichen Vocals von Jytt (Pornorphans). "Together As Lost", legt an Tempo zu, "In Sorrow We Trust", folgt typisch melancholisch, die Kampfansage "Condition Red" schallt kompromisslos und ohne Rücksicht auf Verluste, bis es vom Instrumental "Kalla" abgelöst wird. "Kathryn", ertönt mit weniger Härte, bevor das beste Stück der CD an der Reihe ist: "D.O.A." schlägt wuchtig ein, besticht durch das harmonische Zusammenspiel zwischen Sound und Vocals und birgt einen fantastischen, melodischen Refrain. Abgerundet wird das Ganze durch eine Coverversion des Duran Duran Songs "A View To Kill"

Bleibt also abschließend nur noch zu sagen, dass Mimic47 ein weiteres gelungenes Diablo Album geworden ist, dass die typischen Seiten der Finnen zeigt, aber auch einmal mehr unterstreicht, dass Rainer Nygard, Marko Utriainen, Aadolf Virtanen und Heikki Malmberg ihr Handwerk verstehen, Emotionen gut verpacken und einen eigenen Sound kreieren können.

Facts:

Label:
Drakkar

Mediatype:
CD-Album

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
16.04.2006

VÖ-Datum:
24.02.2006

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Sandra

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Sandra hat bereits 326 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne. 2006-04-16 0 4,2

Tracklist:

01. Shadow World
02. Damien
03. Together As Lost
04. In Sorrow We Trust
05. Mimic47
06. Condition Red
07. Kalla
08. Blackheart
09. Kathryn
10. Rebellion Of One
11. D.o.a.
12. A View To Kill (bonus Track Germany)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 636 Statistiken
Impressum