Depeche Mode Precious

Eigentlich ist in den Jahren nach dem letzten Album von 2001 ziemlich viel passiert, was die Herren aus Basildon angeht. Einige sehr gelungene Coverversionen sind erschienen, einige mehr oder weniger legale Remixes und natuerlich das Remixalbum im echt grossen Stil, letztes jahr im Herbst. Seither verdichteten sich die Geruechte um ein neues Album, wo sogar mittlerweile Solokuenstler und Frontman David Gahan ein paar Nummern dazu beitragen wuerde.
Nun ist alles Fakt. Neues Album im Oktober, zuvor eine Singleauskoppelung. Die Sicherheitsvorkehrungen, dass die neuen Sachen nicht schon wieder Monate im voraus im Netz auftauchen, haben ganz gut geklappt, dummerweise ist dann doch die Single Version tatsaechlich in den unendlichen Weiten des Internet aufgetaucht, um genau zu sein, am Server der Videoproduktionsfirma... Mitte Juli war es damals, 'Precious' hiess Sie und riss mich damals alles andere als vom Hocker. Was ist denn da los? Das ist die Vorabsingle, aha. Sehr ruhig und unspektakulaer singt Herr Gahan das nette Liedchen daher. Okay, vielleicht wird ja noch was draus. Und ich muss zugeben, dass die Nummer nach dem 437. Mal hoeren einiges mehr drauf hat, als nach den ersten zehn Versuchen. Der Refrain brennt sich quasi ein, und singt sich selbst in meinen Hirnwindungen immer und immer wieder. Besonders zu spaeter Stunde und mit einem Hauch Melancholie im Glas, entpuppt sich die Nummer als eine ganz Grosse.
So viel zur normalen Version. Denn wie bei jeder Depeche Single ist da noch das fast genauso spannende Warten auf die Remixer der neuen Nummer. Nach dem grossartigen Aufgebot derer, die fuer das Remixalbum letztes Jahr engagiert wurden (Rex The Dog, Blackstrobe, Ewan Pearson,...) war die Erwartung dementsprechend. Und ich bin nicht enttaeuscht. Die Namen buergen fuer Qualitaet, allen voran DJ Sasha, neben Tiesto der wohl gefeiertste und auch teuerste DJ und Produzent dieser Tage, dessen Spooky Mix schon vor einigen Wochen in England im Radio zu hoeren war, weiters Motor, ein Novamute Act, der schon fuer T.Raumschmiere sehr gut am Werk war, Misc. sind ebenso mit von der Partie und Michael Mayer, der Labelchef von Kompakt Records, zu dessen Mix es eine interessante Anekdote zu berichten gibt, denn da Rex The Dog bei ihm unter Vertrag ist, habe ich ihn letztes Jahr gefragt, ob er nicht auch mal Lust haette, DM zu remixen. Darauf meinte er, besser wohl nicht, weil man sich da nur die Finger verbrennen kann! :-)
Womit wir schon bei der Kritik waeren, denn Herr Mayer hatte wohl recht. Er hat sich meiner Meinung nach die Finger verbrannt. Da nuetzt auch ein abschwaechender Remixname nichts, 'Balearic Mix', heisst balearisch wirklich 'stinklangweilig'? Eher nicht. Dass MM es eigentlich drauf hat, beweisen die Tracks seines aktuellen Albums 'Touch' und viele seiner Mixes. Seine Interpretation von Precious faellt leider durch und hat anscheinend seine Botschaft wo anders, als in der Musik. Sasha bringt ebenso wie Misc. zwei Mixes von 'Precious' daher, wobei der schon bekannte 'Spooky Mix' wirklich allerbester Sasha-Sound ist, der Mix hat Trance-Techhouse Potential ohne Ende und geht schwerst ab, inklusive aller Vocals des Originals. Sein zweiter Beitrag klingt ganz und gar nicht nach ihm, man moege fast glauben, da hat sich jemand anders versucht, recht einfach gestrickter House, naja, was solls. Die beiden Sasha Mixes sind in voller Laenge uebrigens nur auf der Vinyl zu finden. Misc. kriegen aehnliche Worte von mir zu hoeren, ein Mix ist der Hammer, der andere eher die Bausparerversion. Der Full Vocal Mix scheint sich an eben diese Vocals zu klammern, viel mehr gibt er auch nicht her. Aber der Crunch Mix hebt echt ab, *respect*, da passiert was, innovativ das ganze, rockt ab! Womit ich zum Motor Mix ueberleiten moechte, der mir eigentlich am besten gefaellt, weil er so richtig derb abfreakt. Sehr abgefahrene Sounds wabern durch den ganzen Track, es wird zwar ein wenig mit Monotonie gespielt, die aber nie so richtig aufkommen kann... Wirklich knackig, das Teil.
Wollen wir hoffen, dass auch die zweite Single so gute Mixes hervorbringt, wobei zuvor die Geruechte, dass in den USA noch zusaetzliche Mixes von Victor Calderone und DJ Dan veroeffentlicht werden, die Zeit bis dahin kuerzer werden lassen.
Die verschiedenen Formate sind wieder mal ein Horror fuer den Sammler... Eine CD-Single, eine Maxi-CD, eine DVD (Meine Damen und Herren, wer braucht Remixes auf einer DVD???), und zwei 12er. Aber das duerften wir wieder mal der Veroeffentlichungspolitik in England verdanken, wobei die Fans dort immerhin eine nette Sammelhuelle fuer alle drei Silberlinge bekommen. UK only, leider...
Falls es wen geben sollte, der die Nummer gar noch nicht kennt, ein Weg waere der 'DM Receiver', wo man sich das Video zu Precious reinziehen kann...
Und wie viele Sterne gibts, hmmm. Drei extrem Gute Mixes, drei weniger Gute. Schlechte Aufteilung auf unnoetig viele digitale Formate, aber zwei DJ Vinyls mit allen Mixes. Macht 4,5 Sterne. Things get damaged... ;-)

Facts:

Label:
Mute

Mediatype:
CD-Maxi

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
17.09.2005

VÖ-Datum:
30.09.2005

Leserwertungen:
4

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Gallo

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Gallo hat bereits 53 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 5 Sterne. 2005-09-17 4 3,3

Tracklist:

Mute Cd Bong 35
01. Precious (album Version) [4:10]
02. Precious (sasha’s Spooky Mix - Single Edit) [5:45]

Mute Lcd Bong 35
01. Precious (sasha’s Gargantuan Vocal Mix - Edit) [7:15]
02. Precious (misc. Full Vocal Mix) [5:41]
03. Free [5:10]

Mute Dvd Bong 35
01. Precious (video) [4:00]
02. Precious (motor Remix) [6:37]
03. Precious (michael Mayer Balearic Mix) [3:33]

Mute 12 Bong 35
A. Precious (sasha’s Spooky Mix - Full Length) [10:32]
B. Precious (sasha’s Gargantuan Vocal Mix - Full Length) [9:40]

Mute L12 Bong 35
A1. Precious (misc. Full Vocal Mix) [5:41]
A2. Precious (michael Mayer Balearic Mix) [7:18]
B1. Precious (motor Remix) [6:37]
B2. Precious (misc. Crunch Mix) [6:51]

Facebook Like

Twitter

Twitter

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 2.596 Statistiken
Impressum