Deadcibel Globalized

Für Album Nummer zwei wurden die Freunde der „German Bass Machine“ im März 2013 mit der Single „Vanitas“ erfolgreich angefüttert und nun gehen Daniel Galda und Armin Küster das Thema Globalisierung an. Das Duo ist bekanntermaßen schon lange im Geschäft und hat zum Beispiel mit Skorbut schon deutliche Spuren im Electro-Genre hinterlassen.

Nach einem klassischen Intro und der angesprochenen Single „Vanitas“ kommt mit „Simulation“ ein treibendes Electro-Monster, ganz in der Tradition von „Jerusalem Syndrom“. In diese Richtung geht auch „Self-fulfilling Prophecy“ mit seinem teilweise auf die Band bezogenen Text. Und richtig, diesen Song gab es 2012 schon auf einer EP.
Die dreizehn Songs sind wieder sehr vielfältig und werden – mit Ausnahme einiger Instrumental-Stücken – von Daniels staubtrockenem Gesang und seinen Texten zusammen gehalten. So bekommen auch sehr basslastige Songs wie „Globalized“ ein typisches [de:ad:cibel] Gesicht.
Wie schon auf „Klondike“ gefallen mir die getragenen Electro-Songs wie das starke „Rain Of Gold“ oder „Solar Plexus“ mit seinem tollen Refrain am besten. Außerdem freue ich mich immer sehr, wenn das sympathische Duo kleine Überraschungen einbaut, wie etwa die Gitarrenparts in „Disconnected Child“ – einem weiteren Anspieltip. Gelungen sind auch das ruhige „My Whole Life Is An Error Message“ und das instrumentale „Fuzzy Pictures“ zum Abschluss.

[de:ad:cibel] erfreut mit einem abwechslungsreichen Electro-Album, dass auf jeden Fall die Aufmerksamkeit der Electro-Gemeinde verdient hat. Reich werden die Jungs mit ihrer Musik nicht, was aber ihrer Begeisterung nicht zu schaden scheint. Und zum Glück bekommt das Duo positives Feedback aus allen Ecken der Erde. Was mal ein guter Effekt der Globalisierung wäre. Stellt sich nur noch die Frage – Are you bassproof?

Facts:

Label:
Echozone

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
08.01.2014

VÖ-Datum:
15.11.2013

Leserwertungen:
10

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Minne

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Minne hat bereits 153 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4 Sterne.Das Fazit von Minne zu diesem Review lautet: Engagierte Bands wie [de:ad:cibel] halten meine Begeisterung für Electro & EBM wach! 2014-01-08 10 3,3

Tracklist:

01. Transnational Network
02. Vanitas
03. Stimulation
04. Globalized
05. Solar Plexus
06. Rain Of Gold
07. Interculturality
08. Beat Plastique
09. Disconnected Child
10. Self-fulfilling Prophecy
11. Russian Qi
12. My Whole Life Is An Error Message
13. Fuzzy Pictures

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 2.055 Statistiken
Impressum