Daily Planet Two

So schnell wie sie gekommen waren, verschwanden sie auch wieder: die vielen schwedischen Synthpopbands, die Ende der Neunziger Jahre auf dem October Label binnen weniger Monate an die 30 mehr oder minder hörenswerte Alben veröffentlichten und damit jenen „typischen“ skandinavischen Sound kreierten, der auch heute noch als Referenz und steter Bezugsrahmen bei der Beurteilung aktueller Releases aus dem Subgenre des melodisch-verspielten Synthiepop gilt.

Eine Band, die damals zu den besseren Vertretern ihrer Zunft gehörte, entfernte sich lautlos und ohne medial zelebrierte Auflösungsdramen von der Bildfläche. Oder waren sie in Wahrheit nie wirklich weg? Wenn man die CD „Two“ des Duos „Daily Planet“ in den CD-Player legt, verschwimmt die Historie in klaren, minimalistischen Klangstrukturen und wird anschließend in teils kitschigen, teils grandios simplen Melodien wieder zusammen gekittet. Und immer wieder stellt die innere Stimme die Masterfrage: „Ist das weinerlicher Plastikpop oder die schönste Musik auf Erden?“

Wer Elegant Machinery „belanglos“ und Erasure „nervig“ findet, wird die gestellte Frage nach den ersten Takten des Openers „Forgiven“ mit wenig schmeichelhaften Variationen der vorgeschlagenen negativen Antwort abtun und sich härterer Musik zuwenden, in der die Welt per se böse ist und in Gewissheit nahender menschlicher Katastrophen keinen Platz für harmonischen Arrangements aus dem Hause „Daily Planet“ bietet. Für die leider zusehends schrumpfende Fanbasis der erwähnten Kultbands bietet das Album aus dem Hause Progress Productions hingegen reichlich Gründe, die Füße hochzulegen, dem Gehirn eine Ruhepause zu gönnen und sich in Zeiten zurückzudenken, in denen man am Tage wichtiger CD-Veröffentlichungen noch hektisch im Plattenladen umherlief, um eine der begehrten Exemplare limitierter Erstauflagen zu bekommen.

Fluffiger Synthpop fällt vollkommen aus dem Raster der Generation Spotify, ist aber gerade deshalb etwas Besonderes. „Fragile“ wäre auf dem Album „Erasure“ neben „Stay with me“ zum absoluten Megahit gereift, „Afraid“ ist perfekter Pop für den kommenden Sommer (ist ja nicht mehr lange hin…) und über alle dem schwebt die unschuldige Stimme von Sänger Jarmo. In einigen Passagen überstrapazieren die gereiften Herren das noch tolerable Maß an Simplizität (Nobody’s Friend“), doch machen sie dies mit einer derart selbstbewussten Professionalität, dass man ihnen einfach verzeihen muss. In der richtigen Stimmung ist „Two“ ein Album fürs sanfte Gemüt geworden, in der falschen Stimmung ein Album zur Schürung nachhaltiger Aggression. Zumindest mir als Rezensent erging es so: den ersten Durchlauf hielt ich aufgrund aufdringlicher „Cheesiness“ nicht bis zum Ende aus - als ich der CD nach ein paar Tagen jedoch eine zweite Chance gab, klagte der Repeat-Button über Abnutzungserscheinungen. Zwischen 2 und 5,5 Sternen ist je nach Konfiguration des individuellen Hörgeschmacks alles drin. Probehören erlaubt!

Facts:

Label:
Progress Productions

Mediatype:
CD

Genre:
Pop / Wave / Minimal

Review-Datum:
08.11.2014

VÖ-Datum:
02.09.2014

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Daniel V.

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Daniel V. hat bereits 105 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Daniel V. zu diesem Review lautet: Comeback nach 18 Jahren - und alles ist wie immer. Geil oder doof, der Hörer entscheidet. 2014-11-08 1 3,3

Tracklist:

01. Forgiven
02. Fragile
03. Afraid
04. Stay With Me
05. World In Grey
06. Belong
07. Precious Time
08. Alone
09. Trust
10. Nobody's Friend
11. Orbit

Facebook Like

Twitter

Twitter

Weitere Reviews vom Label Progress Productions:

26.11.2014 Various Artists - 2004-2014 - 10 years o...
02.09.2014 Daily Planet - Two
30.06.2014 Angst - tar ner skylten
29.01.2014 Cryo - Retropia
08.05.2013 Kite - V
20.03.2013 Code 64 - Accelerate
14.09.2012 Nexus Kenosis - Elsewhen
21.03.2012 Titans - For The Long Gone
08.02.2012 Spark! - Hela din värld
03.02.2012 The New Division - Shadows

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.424 Statistiken
Impressum