Conetik Dead End

'Dead End', die neue und eigentlich erste Single der norwegischen Formation, die mittlerweile aus vier Mitgliedern, vermutlich zwei organischen und zwei elektronischen, besteht, ist vollbracht!

Nach der grandiosen 'Superfluous EP' von 2002 hat sich einiges getan bei Conetik. Nicht nur die Musik ist deutlich kompakter und gebuendelter geworden, die Musikrichtung in die Conetik gehen, zieht sich von House ueber Breakbeatlastigen Elektro bis hin zum eingaengigen Synthpop, auch was die Vermarktung angeht, sind Conetik einen deutlichen Schritt weiter und sind seit kurzem beim norwegischen Refried Label unter Vertrag. Die Single 'Dead End' ist der Vorbote zum fuers Fruehjahr angekuendigte Album und enthaelt drei verschieden Nummern, den Titeltrack auch in Remixvariante. Die Wahl von 'Dead End' als Single ist eine wohlueberlegte, da die Nummer sehr viel ueber den breiten Stil der Jungs verraet.

Meiner Meinung nach gibt es sicher progressivere Nummern der beiden, aber fuer diesen Zweck liegen sie sicher richtig. Mit vier Stuecken nicht gerade randvoll, aber als Debuetsingle sehr beachtlich! Das Album wird dann sicher den letzten Kritiker eines besseren belehren :-) Zu bekommen ist die Single ueber die offizielle Homepage und ccnow.com!

Facts:

Label:
Refried

Mediatype:
CD-Maxi

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
05.12.2003

VÖ-Datum:
23.11.2003

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Gallo

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Gallo hat bereits 53 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 5 Sterne. 2003-12-05 0 4,2

Tracklist:

01. Dead End
02. Erratic
03. Dead End (panzermix)
04. Straight & Narrow

Weitere Reviews vom Label Refried:

23.11.2003 Conetik - Dead End

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.226 Statistiken
Impressum