Cephalgy Moment Der Stille

Mit ihrem ersten Album "Engel Sterben Nie", hatten Cephalgy 2004 einen wirklich gelungenen Start hingelegt. Sämtliche Print- und Online-Magazine feierten das Trio, das damals noch ein reines Männerprojekt gewesen ist, und steuerten mit dazu bei, dass die Anhängerschaft sich mehr und mehr vergrößerte. Trotz der kleinen Schwächen, die das Debüt seinerzeit noch aufwies, gefiel der Dark-Elektro Sound, der sich an vielen Stilen und Elementen bediente und der dadurch nicht in eine bestimmte Schublade zu stecken war. "Finde Deinen Dämon" sollte Ende 2005 an den Vorgänger und dessen Erfolg anknüpfen. Teilweise ist dies dem Trio (aktuelle Besetzung: Jörg, Stella und Ronny) auch gelungen. Bisher überzeugte Hörer konnte man auch weiterhin fesseln, von anderen bis-dahin-Gefährten musste man sich verabschieden, da jene den Cephalgy-Soundpfad verließen. Unter anderem waren die Monotonie der Vocals, die aufkommende Langeweile am Ende des Albums und die wenige Abwechslung Gründe dafür. Und natürlich kann man darüber noch immer geteilter Meinung sein.

Die 9-Track E.P. "Moment Der Stille", die vier neue Titel und fünf Remixe vereint, könnte die abhanden gekommenen Hörer wieder mit an Board ziehen und die Kritiker umstimmen. Die Fans, die nun endlich wieder neues Material geboten bekommen, dürften ohnehin ganz glücklich darüber sein. Interessant ist es auf jeden Fall, zu hören, was beispielsweise Blutengel aus dem Clubhit "Engel Sterben Nie", oder Louis Manke alias Staubkind aus "Zum Abschied" kreieren. Beide machen das nämlich auf ihre Art und Weise überzeugend. Staubkind mit kräftigem Gitarrensound, Blutengel ausgedehnt melodisch, treibend. Abgesehen von "Vom Himmel", der beste Song der 4 Neulinge, machen "Niemals", "Like Hell" und "Mein Glaube" erneut aufmerksam auf alte Mängel. Der Sound ist nicht rund, der Text nicht weiter erwähnenswert und das Gesamtbild alles andere als überzeugend. Da kann und sollte Cephalgy nicht weiter machen, wenn die Reserveschmeicheleien von "nett" über "durchschnittlich" beim nächsten Album nicht auch noch ganz flöten gehen sollen. Vielleicht kann "Moment Der Stille" ja tatsächlich gleichermaßen alte und neue Hörer (wieder)gewinnen. Von mir gibt es dennoch nur enttäuschte drei Sternchen.

Facts:

Label:
Out Of Line

Mediatype:
EP

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
30.12.2006

VÖ-Datum:
13.10.2006

Leserwertungen:
2

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Sandra

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Sandra hat bereits 326 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne. 2006-12-30 2 2,5

Tracklist:

01. Vom Himmel
02. Engel Sterben Nie (blutengel Rmx)
03. Violent Times (gintronic Rmx)
04. Niemals
05. Mein Versprechen (lost Area Rmx)
06. Like Hell
07. Du Bist Das Licht (to Avoid Rmx)
08. Mein Glaube
09. Zum Abschied (staubkind Rmx)

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 1.441 Statistiken
Impressum