Burial Hex Book of Delusion

Burial Hex - bei dem Namen bekomme ich schon eine Gänsehaut, verbinde ich ihn doch instinktiv mit brachialem Industrial der fiesesten Sorte (ist nicht abwertend gemeint)... Ansonsten weiß ich nicht viel über dieses Projekt und so lag die Entscheidung nahe, sich nun einmal mit der Musik auseinanderzusetzen.

Um es vorwegzunehmen, "Book of Delusions" ist nichts für schwache Nerven. Allerdings nicht aus dem Grund weil der Hörer mit Krachorgien malträtiert wird. Ich für meinen Teil war nämlich diesbezüglich angenehm überrascht, denn das Album wartet eher mit für Industrial gemässigteren Klängen auf. Aber es ist extrem düster und vielleicht gerade wegen der ruhigeren Gangart zutiefst verstörend, da man besonders auf Details achten kann. Und genau darauf ist die Produktion auch ausgelegt. Hallende Sounds, Metallgeräusche, finstere Chöre und verzerrte Schreie und gesprochene Texte bestimmen in erster Linie das Klangbild. Immer wieder dringen aus den Tiefen der Soundkulisse analog tickernde Synthies und auch schon mal ein befremdlich klingendes Piano auf. All diese Elemente beschwören einen düsteren, mitunter rituellen Charakter herauf. Man fühlt sich manchmal wie in einer Seance oder auch schon mal wie in einer Folterkammer... Burial Hex schaffen es jedoch, dunkle Stimmungen ohne jedwedes Klischee zu erzeugen, der Gesamteindruck ist grimmig und beklemmend und sehr authentisch. In meinen Augen der perfekte Soundtrack für klaustrophobische Horrorfilme...

Diese Musik muß man mögen oder hassen, sie polarisiert stark. Wer abgründige, düstere Musik mag, kann sich bei "Book of Delusions" in überlangen vertonten Alpträumen verlieren. Am besten nachts bei Kerzenschein mit Kopfhörern geniessen und staunen...

Facts:

Label:
Cold Spring Records

Mediatype:
CD

Genre:
Electronic / Industrial / Noise

Review-Datum:
09.06.2012

VÖ-Datum:
01.04.2012

Leserwertungen:
1

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Teraphim

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Teraphim hat bereits 28 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 4,5 Sterne.Das Fazit von Teraphim zu diesem Review lautet: Düsterer Ritual-Industrial, der die Genregrenzen neu definiert. 2012-06-09 1 3,3

Tracklist:

01. Final Litany
02. Urlicht
03. Crowned & Conquering Child
04. The Book Of Delusions
05. God Of War And Battle
06. Storm Clouds
07. Go Crystal Tears
08. Temple Of The Flood

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 873 Statistiken
Impressum