Blik Alles getan

Eine Maxi mit drei Liedern, die Sparte ist deutscher Rock/Pop und die Band heißt Blik. Alle fünf Musiker gehörten in den 90ern zu den Trendsettern Monkeys with tools – so heißt es zumindest auf der Blik-Homepage und ich muss das glauben, denn weder sind mir diese Trendsetter bekannt, noch weiß ich, in welchem Genre sie Trends setzten. Aber sei es drum, nun nennt man sich Blik und ist damit DIE Neuentdeckung 2005 von Erfolgsproduzent Jon Caffrey (Die Toten Hosen, Einstürzende Neubauten, Joy Division u.a.).

Die drei Lieder der Maxi „Alles getan“ aus dem Jahre 2007 sind bisher alles, was man von Blik zu hören bekam (außer bei Live-Auftritten, schätze ich mal), mehr hat sich bisher nicht...getan (man verzeihe mir diese Wortklauberei aber es musste einfach raus). Der Titeltrack selbst erweißt sich als wirkliche schöne Rock/Pop Nummer, fängt beschwingt mit Akustikgitarre und Orgel an um dann mit kräftigen E-Gitarren den Refrain einzuleiten. Der Gesang in deutscher Sprache ist nett, der Text über eine kleine Sinnkrise, bzw. Identitätssuche (man hat ja alles getan) ist schön erzählt. Jep, das ist zwar nicht die ganz große Sause, aber ein wirklich schönes Lied. Doch leider können die beiden folgenden Lieder („Das geht raus“ und „Nachbarschaft“) dieses Niveau nicht halten. Textlich kommt nun eine etwas vorhersehbare Gesellschaftkritik und politische Meinungsäußerung ins Spiel – muß bei deutschem Rock/Pop eben sein, die Musik ist weiterhin nett aber: Plötzlich wird gerappt, oder zumindest der Versuch eines Rap-Gesangs unternommen. Es klingt nur leider so wie eine Schar BWLer wenn sie Eminem nachrappen, auch die Hintergrund-„yeahs“ und -„aohs“ klingen unglaublich unnatürlich und wenn man sich dann noch durch Reime quält, die eigentlich keine sind und sich auch gegen die Einpassung in eine Schema weigern (Länder auf Veränderer reimen ist echt ein No-Go), dann wird es haarig. Und so sinkt meine Laune über die letzten 2/3 der Maxi ins Bodenlose. Echt schade, denn es hat ja wirklich schön angefangen.

Ich rate erstmal vom Kauf der Maxi ab, falls einmal ein Album kommt, hoffe ich aber, daß sich die fünf Herren auf das konzentrieren, was sie wirklich gut können: schöne und leicht schmachtige Rock/Pop Nummern mit nettem Gesang schreiben. Hoffnung besteht.

Facts:

Label:
FreshStyle Music

Mediatype:
CD-Maxi

Genre:
Rock / Metal / Punk

Review-Datum:
12.07.2008

VÖ-Datum:
31.07.2007

Leserwertungen:
0

Bewertung:
Rating Image

Leserwertung:
Rating Image

Autor:
Horrschd

Bewerte diesen Tonträger:

Autor:

Horrschd hat bereits 635 Reviews für den Medienkonverter verfasst und die Durschnittsbewertung beträgt 3,5 Sterne.Das Fazit von Horrschd zu diesem Review lautet: Ich rate erstmal vom Kauf der Maxi ab! 2008-07-12 0 1,7

Tracklist:

01. Alles Getan
02. Das Geht Raus
03. Nachbarschaft

Weitere Reviews vom Label FreshStyle Music:

31.07.2007 Blik - Alles getan
10.03.2006 B-Stinged Butterfly - B-Stinged Butterfl...

(c) Medienkonverter Online - Alle Rechte vorbehalten Vervielfaeltigung nur mit Genehmigung.
Alle Angaben erfolgen ohne Gewaehr. Page Impressions diese Seite: 628 Statistiken
Impressum